Fuerte-News macht Radio (Quelle: fuerte-news.de)
Fuerte-News macht Radio (Quelle: fuerte-news.de)

Fuerte-News-Portal macht eigenes Radio

Auf Fuerteventura gibt es neben Hola FM und Can and More ein weiteres Hörfunkprogramm, das von einem deutschsprachigen Medium produziert wird. Das Online-Magazin Fuerte-News bietet auf seiner Webseite ein eigenes Radioprogramm an.

Für den Süden von Fuerteventura nennt Fuerte-News außerdem die UKW-Frequenzen 94,2 und 96,3 MHz, die ich während meines Aufenthalts auf der Insel in den vergangenen Wochen allerdings nicht beobachten konnte. Denkbar wäre, dass mit geringer Leistung gesendet wird, sodass die technische Reichweite begrenzt ist.

Auf der Webseite heißt es: “Wir bedanken uns bei allen die helfen, Fuerte News Radio mit Ihren FM-Minisendern auch über Antenne vor Ort auf Fuerteventura empfangbar zu machen.” Leider gibt es keine Hinweise zu den Orten, in denen das Programm terrestrisch zu hören ist.

Musik zum Entspannen

Das Musikprogramm von Fuerte News Radio erinnert an Atlantis FM von der Nachbarinsel Lanzarote.  Der Sender selbst spricht von “Hits und Musik zum Entspannen”, die rund um die Uhr ausgestrahlt werde. Moderierte Sendungen im klassischen Sinn gibt es offenbar bislang noch nicht.

Geboten werde aber eine automatische Katastrophenwarnung sowie Notmeldungen in sieben verschiedenen Sprachen. Diese sollen dazu beitragen, im Notfall die Bevölkerung zu informieren und zu schützen.

Abzuwarten bleibt, wie das Programm weiterentwickelt wird. Erstaunlich ist in jedem Fall, dass es auf Fuerteventura nun bereits drei deutschsprachige Radiostationen plus die beiden von Lanzarote einstrahlenden Programme gibt.