Can and More sendet für den Norden von Fuerteventura (Foto: Can and More)
Can and More sendet für den Norden von Fuerteventura (Foto: Can and More)

Can and More: Neues deutschsprachiges Radio auf Fuerteventura

Im Norden von Fuerteventura gibt es mit Can and More nun ein weiteres deutschsprachiges Radioprogramm, nachdem im Süden der Kanareninsel schon schon seit vielen Jahren Hola FM für Touristen und Residenten auf Sendung ist. Erstmals sind auf Fuerteventura somit gleich zweit deutschsprachige Hörfunkstationen auf Sendung.

Can and More hat seinen Sitz in Villaverde und ist auf 98,5 MHz nach eigenen Angaben vom Süden Lanzarotes bis Puerto del Carmen zu empfangen. Wie alle deutschsprachigen Radiostationen auf den Kanarischen Inseln hat auch Can and More einen Livestream, über den das Programm über das terrestrische Sendegebiet hinaus empfangen werden kann.

Can and More bietet außerdem Apps für Android und iOS an. Zudem ist der Sender beispielsweise bei TuneIn Radio gelistet. Geboten wird ein Programm mit gängiger Popmusik. Kurios sind die Jingles, deren neutrale Basisversion Radiofans wohl seit vielen Jahren von einer Vielzahl von Radiostationen vertraut sein dürften.

Norden Fuerteventuras gut mit deutschsprachigen Programmen versorgt

Seit November vergangenen Jahres sendet auch Hola FM für den Norden von Fuerteventura. Vom Standort Antugua (Betancuria) wird das Programm auf 93,7 MHz ausgestrahlt, sodass sich die Sendegebiete von Hola FM und Can and More zumindest überschneiden.

Fuerteventuras Norden wird aber auch noch gut von den beiden deutschsprachigen Radiostationen von der Nachbarinsel Lanzarote erreicht. Radio Europa sendet auf 99,4 und 102,5 MHz, Atlantis FM ist auf 98,0 und 101,7 MHz zu empfangen. Beide Programme sind Richtung Süden bis hinter den Flughafen von Fuerteventura zu hören.