Im Studio von US1 Radio (Foto: SmartPhoneFan.de)
Im Studio von US1 Radio (Foto: SmartPhoneFan.de)

US1 Radio & mehr: Besuch bei Florida Keys Media

US1 Radio habe ich während meines ersten Aufenthalts auf dem Florida Keys vor vier Jahren kennengelernt. Das Classic Hits Format, das auf UKW 104,1 MHz ausgestrahlt wird, hatte mir gut gefallen. So habe ich den Sender auch zuhause immer wieder eingeschaltet.

Besonders interessant, wenn auch aus traurigem Anlass, waren die Sendungen nach dem Hurrian Irma im vergangenen Jahr. US1 Radio bot eine ausführliche Krisenberichterstattung und echte Nachbarschaftshilfe für Betroffene vor Ort. So wollte ich den Sender einmal besuchen, wenn ich schon erneut die Florida Keys bereise.

Auf Key Largo angekommen war ich zunächst irritiert. US1 Radio war nur schwach zu empfangen. Ich hatte nicht mehr in Erinnerung, dass der Sender nur auf den Lower Keys zu empfangen ist. Dafür lernte ich über eine Google-Suche, dass die Station Teil von Florida Keys Media ist, das insgesamt acht Hörfunkprogramme für die Inselgruppe, die dem amerikanischen Festland vorgelagert ist, betreibt.

Provisorisches Studio für Sun 103.1 und Thunder County (Foto: SmartPhoneFan.de)
Provisorisches Studio für Sun 103.1 und Thunder County (Foto: SmartPhoneFan.de)

Zwei Programme für die Upper Keys

Für die Upper Keys werden zwei Programme, Sun 103.1 und Thunder Country, angegeben. Die restlichen sechs Stationen senden für die weiter südlich gelegenen Keys. Die Studios sollen sich in Tavernier befinden. Das Gebäude war dank Navigation auch schnell gefunden.

Das Haus sah ziemlich heruntergekommen aus, die Schilder von Florida Keys Media befanden sich aber noch am Eingang. Im ersten Obergeschoss angekommen gab es dann allerdings nur noch einen Zettel mit dem Hinweis, die Programmveranstalter seien umgezogen.

Die neue Adresse war zwei Kilometer weiter südlich und ebenfalls schnell gefunden. Als ich eintrat, befand ich mich zumindest “gefühlt” in einer Privatwohnung. Die anwesenden Leute bestätigten mir, dass Florida Keys Media hier zu finden ist – und zwar im ersten Stock.

Ich ging nach oben, wo offenbar jeder Raum an eine andere Firma vermietet ist. Ich trat bei Sun 103.1 ein, lernte den Moderator kennen, der mir die Situation erläuterte. Das alte Studio ist dem Hurrikan zum Opfer gefallen. Derzeit habe man nur die Möglichkeit, remote zu senden, Voicetracks zu produzieren und diese per Teamviewer ins Programm einzupflegen.

Ein neues Studio sei für alle acht Programme in Key West im Bau. Es könne aber noch bis zum kommenden Jahr dauern, bis das neue Funkhaus fertiggestellt ist. Bis dahin arbeite man mit dem Provisorium weiter. Ein neuer Sendemast, der gemeinsam mit AT&T betrieben werde, soll wiederum bereits im November on air gehen.

Ich war beeindruckt, wie hier unter widrigsten Bedingungen das bestmögliche Programm für die Hörer geboten wird. Ich muss ferner zugeben, nicht mitbekommen zu haben, dass Sun 103.1 voicegetrackt wird. Der Mann versteht sein Handwerk.

Funkhaus auf dem Sugarloaf Key (Foto: SmartPhoneFan.de)
Funkhaus auf dem Sugarloaf Key (Foto: SmartPhoneFan.de)

Sechs Programme senden vom Sugerloaf Key

Auf der Weiterfahrt nach Key West habe ich dann noch auf dem Sugerloaf Key Halt gemacht, wo die sechs für die Lower Keys sendenden Programme der Florida Keys Media beheimatet sind. Die Studios befinden sich in einem Gebäude, das sich etwas abseits des Oberseas Highway befindet. Es war dank Navi aber auch schnell gefunden.

Man freute sich über meinen Besuch und darüber, dass ich US1 Radio auch in Deutschland höre. Dabei ist positiv hervorzuheben, dass die Programme der Florida Keys Media nicht nur bei iHeartRadio, sondern auch auf TuneIn Radio zu finden sind, ohne Geoblocking senden und demnach auch in Deutschland problemlos zu empfangen sind.

Neben US1 Radio auf 104,1 MHz senden für die Lower Keys die Programme Conch Country auf 98,7 MHz, WAIL 99.5 mit Classic Rock auf 99,5 MHz, WOW 92/7, das eigentlich WEOW heißt und aktuelle Musik aus dem Charts auf 92,7 MHz bietet, MyFM mit Musik der 80er, 90er und 200er auf 97,7 MHz und Sportsradio 1600 mit Sportberichten auf Mittelwelle 1600 kHz.

Florida Keys Media machte auf mich einen sehr netten, freundlichen Eindruck. Funkhaus und Technik erscheinen nicht so perfekt wie bei iHeartRadio in Miami. Dafür werden lokale Programme für die “Nachbarn von nebenan” produziert. So verwundert es nicht, dass US1 Radio mit dem NAB-Award für die “Best Small Market Radio Station” ausgezeichnet wurde.

Ü-Wagen für Thunder Country 100.3 (Foto: SmartPhoneFan.de)
Ü-Wagen für Thunder Country 100.3 (Foto: SmartPhoneFan.de)

Stream-Adressen aller Programme von Florida Keys Media