CastBox auf dem Samsung Galaxy S8+ Duos

Probleme mit BeyondPod: Wechsel zu CastBox

BeyondPod war früher so etwas wie eine “Norm” unter den Podcast-Clients unter Android. Mittlerweile wird der Client kaum noch gepflegt. Das letzte Update ist mehr als ein Jahr alt. Dennoch war ich mit der App bislang halbwegs zufrieden, auch wenn ich mich mit dem Bug arrangieren musste, dass die Wiedergabe bei Annahme eines Anrufs einfach weiterlief, so dass ich meinen Gesprächspartner regelmäßig um einen Moment Geduld bitten musste, um den Podcast zu stoppen.

Unter Android 8.0 (Oreo) verweigert BeyondPod aber am Huawei Mate 9 bei der Nutzung in Verbindung mit Android Auto die Audio-Wiedergabe. Das ist vielleicht nicht ganz so günstig bei einer App, deren einziger Zweck eigentlich das Abspielen von Podcasts ist. So musste kurzfristig eine Alternative her.

Diese Vorteile bietet CastBox

Ich habe ich aktuell für CastBox entschieden. Diese App synchronisiert Podcasts über mehrere Geräte hinweg – ähnlich wie Pocket Casts sogar zwischen Android und iOS. Dazu funktioniert das Programm auch zusammen mit Android Auto, was mir sehr wichtig ist. Die Basisversion, die in den meisten Fällen ausreichen sollte, ist kostenlos. Wer alle Premium-Funktionen braucht, zahlt 99 Cent pro Monat dafür.

Wenn sich CastBox bewährt, zahle ich diesen Kleinstbetrag sehr gerne, denn der Entwickler hat nicht nur die Anwendung programmiert. Er hat auch laufende Serverkosten, um die Synchronisation der Podcasts zwischen verschiedenen Geräten zu ermöglichen.

Ich nutze meinen Podcast-Client auf dem Samsung Galaxy S8+ Duos und auf dem Huawei Mate 9. Hintergrund ist der Einsatz im Auto. Bin ich werktags tagsüber unterwegs, so hängt das Geschäftshandy am Car-HiFi-System, in der Freizeit ist es wiederum mein privates Smartphone. So sollte die Podcast-Wiedergabe mit beiden Geräten funktionieren.

1 thought on “Probleme mit BeyondPod: Wechsel zu CastBox”

Kommentar verfassen