Samsung GalaxyTab S3 LTE

Samsung GalaxyTab S3 LTE: Auf ein Neues

Wie berichtet konnte mich mein Samsung GalaxyTab S3 LTE bislang nicht überzeugen. Der Händler war allerdings der Ansicht, dass es sich bei den von mir geschilderten Problemen um einen Hardware-Defekt handelt. So wurde das Gerät ausgetauscht.

Ich habe das neue Tablet bereits eingerichtet und kann bestätigen: Das neue Gerät läuft rund. Offenbar hatte ich ein “Montagsgerät” erwischt (kein Wunder, denn es wurde ja auch an einem Montag gekauft). Auf dem Austausch-Tablet läuft das System flüssig und mir sind bislang keine Probleme begegnet.

o2-SIM im Samsung-Tablet

Nun freue ich mich darüber, weiterhin ein Tablet zur Verfügung zu haben. Auch wenn ich den Handheld nicht wirklich oft brauche: So ganz ohne fände ich nun auch wieder nicht ideal. Ich habe auch ins neue GalaxyTab meine o2-SIM mit E-Plus-IMSI eingelegt, die jeden Monat 100 GB ungedrosseltes Datenvolumen bietet.

Erstmals wirklich intensiv zum Einsatz kommen wird das Gerät auf dem Weg zur Consumer Electronics Show (CES), die wie immer Anfang Januar in Las Vegas stattfindet. Im Flugzeug setze ich schon seit Jahren auf ein eigenes Unterhaltungsprogramm, anstatt auf die Bordprogramme der Fluggesellschaften angewiesen zu sein.

iPad abgelöst

Das Samsung GalaxyTab S3 LTE hatte mein Apple iPad Pro 9.7 abgelöst, das ich wie auch meine iPhones, meine Apple Watch und mein Apple TV verkauft habe. Nachdem nun auch das Tablet einwandfrei funktioniert, bin ich mit dem Umstieg auf Android rundum zufrieden.

3 thoughts on “Samsung GalaxyTab S3 LTE: Auf ein Neues”

  1. Du benutzt doch ein Galaxy S8 als Hauptgerät seit das iPhone weg ist, oder?

    Warum ist es eigentlich kein Pixel 2 / Pixel 2 XL geworden? Wäre für mich irgendwie die logische Alternative wenn man direkt vom iPhone kommt. Direkt vom Softwareanbieter, länger und schnellere Updates usw.

    Kannst Du kurz erläutern warum es stattdessen das Galaxy geworden ist?
    Würde mich interessieren, weil ich auf absehbare Zeit auch auf Android wechseln will.

    Danke dir!

Kommentar verfassen