iPhone-6-Plus-Kauf: Im zweiten Anlauf hat es geklappt

Wie berichtet wies das mir in den vergangenen Woche gelieferte Apple iPhone 6 Plus Mängel auf, so dass ich das Gerät wieder zurückgeschickt habe. Eigentlich hatte ich mich schon damit abgefunden, bis nach meinem bevorstehenden Urlaub ausschließich mit einem Testgerät zu arbeiten. Doch es kam anders.

Apple bietet auf seiner Webseite wieder die Möglichkeit an, ein iPhone zur Abholung im Store zu reservieren. Als ich dies gestern früh getestet habe, waren vom iPhone 6 Plus in “meinem” Apple Store in der Großen Bockenheimer Straße in Frankfurt am Main nahezu alle Geräte-Versionen verfügbar.

Gute Verfügbarkeit des iPhone 6 Plus (Screenshot: SmartPhoneFan.de)
Gute Verfügbarkeit des iPhone 6 Plus (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

So habe ich gestern früh mein iPhone 6 Plus in Spacegrau und mit 128 GB Speicherplatz reserviert. Abends habe ich das Gerät entspannt im Store abgeholt. Bei der anschließenden Einrichtung stellte ich fest: Dieses iPhone weist keine Mängel auf und so habe ich nun endlich auch mein eigenes Gerät.

Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich iOS 8.0.2 auf allen Apple-Handhelds in meinem Haushalt installiert. Bei der Wiederherstellung meiner Daten vom iPhone-6-Plus-Testgerät bemerkte ich allerdings, dass es bei mir fast überhaupt nicht mehr funktioniert, ein Backup am iMac aus iTunes einzuspielen. Die Installation der Apps bleibt immer wieder hängen.

Dieser Effekt ist mir schon in den “Endtagen” der iOS-8-Betaphase aufgefallen, wobei es mir unklar ist, wo das Problem liegt. Betroffen sind nur die Apps, nicht etwa das Zurücksichern von Fotos, Musik etc. Aus der iCloud kann ich das Backup weiterhin ohne Probleme einspielen.

Nun hoffe ich, dass sich das Problem vielleicht mit der neuen iTunes-Version löst, die Mac OS X 10.10 (Yosemite) mit sich bringt. Spätestens nach meinem Urlaub sollte die neue Variante des Mac-Betriebssystems verfügbar sein.

Kommentar verfassen