Pebble Time (Foto: Pebble)

Pebble Time reaktiviert

Eigentlich hatte die die Pebble Time schon vor Monaten ausgemustert. Als Smartwatch nutze ich die Samsung Gear S3 classic zusammen mit dem Samsung Galaxy S8+ Duos. Wenn ich allerdings geschäftlich unterwegs bin, brauche ich die Uhr und die auf ihr ankommenden Benachrichtigungen weniger auf meinem privaten Handy, sondern auf dem dienstlich genutzten Blackberry KEYone Black Edition.

Kurzzeitig die Samsung-Uhr mit dem anderen Smartphone koppeln? Ja, das geht, dauert aber eine gefühlte Ewigkeit und lässt sich somit kaum regelmäßig machen. Was lag also näher, als die noch immer im Schrank liegende Pebble Time zu reaktivieren?

Pebble Time am Blackberry KEYone Black Edition

Die nicht mehr ganz aktuelle Smartwatch funktioniert am Blackberry KEYone Black Edition einwandfrei. Derzeit laufen auch die Serverdienste für die Smartwatch noch. Das könnte sich zum Jahresende ändern. So gesehen muss man abwarten, wie lange man mit der Uhr in der Praxis noch etwas anfangen kann. Aktuell funktioniert diese aber noch wunderbar, sodass ich erstmal zufrieden bin.

Noch unsicher bin ich, welche Handy-Uhr ich einsetzen könnte, wenn die Pebble Time irgendwann – aus welchem Grund auch immer – ihren Dienst versagt. Denkbar wäre ein Android-Wear-Modell. Andererseits habe ich den Eindruck, dass Google diese Plattform derzeit nicht sonderlich fördert.

Teilen ...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar verfassen