Nostalgie-Empfang über Apple CarPlay auf Fuerteventura (Foto: SmartPhoneFan.de)
Nostalgie-Empfang über Apple CarPlay (Foto: SmartPhoneFan.de)

Nostalgie startet Dance Party am Samstagabend

Seit Anfang Januar ist Nostalgie in Deutschland offiziell auf Sendung. Bislang fand ich das Programm eher enttäuschend. Nun scheint man aber doch etwas mehr in die Inhalte zu investieren als in der Vergangenheit. So wurde am vergangenen Samstag eine Dance Party gestartet.

Die neue Sendung ist ab sofort jeden Samstag von 20 bis 2 Uhr im Programm und wird auch moderiert. Mein Fall ist die gespielte Musik aus den 90er Jahren überhaupt nicht. Dennoch ist die neue Sendung für Nostalgie ein wichtiger und richtiger Schritt, um für potenzielle Hörer attraktiver zu sein als in der Vergangenheit.

Schade dass man nur im Programm selbst auf die neue Sendung hingewiesen hat. Generell vernachlässigt Nostalgie die Social Media Kanäle wie Facebook und Instagram sehr. Sicher muss man dort nicht jede Kleinigkeit posten. Wenn das Programm durch eine neue Sendung aufgewertet wird, fände ich einen entsprechenden Hinweis durchaus sinnvoll.

Abwechslungsreicheres Tagesprogramm

Auch im Tagesprogramm ist die Musik bei Nostalgie abwechslungsreicher geworden als in den ersten Monaten nach dem Sendestart. Songs aus den späten 60er bis in die 00er Jahre habe ich dort in den vergangenen Tagen gehört.

Nach wie vor schwach sind Moderation und Inhalte bei Nostalgie. Nachrichten plus drei Voicetracks pro Stunde sind für ein Radioprogramm einfach zu wenig. Dazu kommt, dass Nostalgie weiterhin eine zehnstündige Sendung im Programm hat – mit einer einzigen Moderatorin. Das ist auf Dauer unglaubwürdig (und wäre live arbeitsrechtlich so gar nicht möglich).

Immerhin sind erste positive Entwicklungen im Nostalgie-Programm hörbar. Vielleicht entwickelt sich der Sender sukzessive zu einer guten Alternative, die etwas “frischer” als Schwarzwaldradio und Absolut Oldie Classics klingt und die nicht – wie 80s80s – auf eine Dekade beschränkt ist.