Spotify Free im Ausland begrenzt (Screenshot: SmartPhoneFan.de)
Spotify Free im Ausland begrenzt (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Spotify Free nur bis zu 14 Tage im Ausland: So lässt sich das umgehen

Ich bin auch im Jahr 2021 noch begeisterter Radiohörer. Musikstreaming nutze ich hingegen nur selten. So habe ich kürzlich beispielsweise mein kostenloses Test-Abo von Apple Music pünktlich zum Ende des Gratis-Zeitraums wieder gekündigt. Spotify Premium buche ich oft für Reisen. Das hat sich dieses Mal aber auch nicht gelohnt.

Dennoch habe ich kürzlich einmal die Spotify-App aufgerufen, zumal mir der Musikdienst eine Push-Benachrichtigung geschickt hatte, die mich neugierig gemacht hat. Was mich dann erstaunt hat: Ich konnte die App gar nicht nutzen. Stattdessen wurde der Hinweis eingeblendet, dass Spotify “im Ausland nur maximal 14 Tage” verwendet werden kann.

Ich muss zugeben: Das wusste ich gar nicht. Der Premium-Account war stets auch über einen längeren Zeitraum im Ausland nutzbar. Offenbar handelt es sich demnach um eine Einschränkung speziell für den kostenlosen, werbefinanzierten Zugang.

VPN löst das Problem

Im Popup-Fenster bei Spotify hieß es weiter, ich solle “mein Land” über die Webseite des Dienstes aktualisieren, um den Dienst weiter nutzen zu können. Nun, da ich zumindest zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vorhabe, ganz nach Spanien auszuwandern, habe ich das natürlich nicht gemacht.

Ich habe die Spotify-App geschlossen, aus dem Multitasking-Menü des Apple iPhone 12 Pro Max gelöscht und mich über eine VPN-Verbindung virtuell nach Deutschland begeben. Anschließend habe ich Spotify wieder aufgerufen und konnte den Dienst wieder nutzen.

Auch als ich später wieder mit spanischer IP-Adresse online war, war Spotify weiter nutzbar. Über die deutsche IP kann man sich demnach offenbar die jeweils nächsten 14 Tage Auslandsnutzung freischalten. Gut zu wissen, falls man – wie ich derzeit – etwas länger abseits der Heimat ist und dennoch Spotify ohne Premium-Zugang nutzen möchte.