Neue Version von "Mein Vodafone" (Foto: SmartPhoneFan.de)
Neue Version von "Mein Vodafone" (Foto: SmartPhoneFan.de)

Mein-Vodafone-App runderneuert

Noch während meines Urlaubs in den USA hat Vodafone seine Kunden-App “Mein Vodafone” überarbeitet. Die neue Version hat mich per automatischem Update erreicht. Ich hatte das recht schnell mitbekommen, da ich über die Anwendung regelmäßig meinen Datenverbrauch überwacht hatte.

“Mein Vodafone” macht einen aufgeräumten Eindruck. Vor allem werde ich am iPhone (wo sich die Vodafone-SIM-Karte nicht befindet), nicht mehr  regelmäßig ausgeloggt, sodass ich mich erneut anmelden muss, um auf die Vertragsdaten zugreifen zu können.

Kleiner Nachteil auch enthalten

Die neue Version der Vodafone-Kunden-App hat aber auch einen kleinen Nachteil: Auf den ersten Blick habe ich das GigaDepot, also das aus dem Vormonat verfügbare Datenvolumen, nicht mehr gefunden. Für mich ist das durchaus relevant, denn die 48 GB, die mein Vertrag jeden Monat bietet, brauche ich faktisch nie.

Dass das GigaDepot nicht mehr auf der Hauptseite, sondern eine Seite weiter zu finden ist, musste man zunächst erstmal wissen. Ich hatte es eher zufällig bemerkt, mittlerweile hat Vodafone aber auch einen kleinen Hinweis auf der Startseite der Applikation platziert.

Wo bleibt eine Geschäftskunden-App von der Telekom?

Während ich mich bei Vodafone und o2 hinsichtlich der Kunden-Apps gut aufgehoben fühle, finde ich die Telekom diesbezüglich megapeinlich. Für Geschäftskunden hat der Bonner Netzbetreiber nach wie vor keine App im Angebot, das browserbasierte Business Service Portal hat ein Design wie vor dem Krieg, Hier ist demnach noch viel Luft nach oben.