Hanseatic Bank kündigt Apple Pay bereits an (Foto: Hanseatic Bank, Screenshot: SmartPhoneFan.de)
Hanseatic Bank kündigt Apple Pay bereits an (Foto: Hanseatic Bank, Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Für Apple Pay: Visa Card der Hanseatic Bank im Hands-On

Die Visa Card der Hanseatic Bank ist wohl derzeit die beste Empfehlung für Interessenten, die Apple Pay nach dem bevorstehenden Deutschland-Start nutzen möchten, deren Bank aber den mobilen Bezahldienst nicht unterstützt. Die Kreditkarte ist grundgebührfrei und die anfallenden Kosten lassen sich jeweils zum Monatsende vom vorhandenen Konto bei einer beliebigen Bank abbuchen.

Ich hatte das GenialCard genannte Produkt Anfang November bestellt und hatte mir den Antrag “oldschool” per Post zustellen lassen. Diese habe ich vervollständigt und in einer Postagentur zum PostIdent vorgelegt, was ich extrem umständlich fand. Schließlich würde das ja auch direkt an der Haustür funktionieren.

Nachdem das erledigt war, trafen in den vergangenen Wochen nach und nach alle Unterlagen ein – Kennwort für das Online-Banking, PIN und schließlich die Karte selbst. Was mir gefehlt hat, war wiederum die Benutzerkennung für das Online-Banking. Hier konnte die telefonische Kundenbetreuung weiterhelfen.

100 Prozent Tilgung muss beantragt werden

Im Online-Banking habe ich die Tilgung auf 100 Prozent eingestellt. Das ist nicht die Voreinstellung, empfiehlt sich aber, um zu vermeiden, dass die Hanseatic Bank einen niedrigeren Betrag abbucht und für den Restbetrag Zinsen erhebt. Die Apps der Bank für iOS und Android habe ich auf dem Apple iPhone XS Max und auf dem Blackberry KEY2 Dual-SIM installiert.

Gestern habe ich die VisaCard nun erstmals – noch als Plastikkarte – an der Tankstelle verwendet. Die Zahlung hat einwandfrei funktioniert. Damit sollte ich mich auch für die 30 Euro Startguthaben qualifiziert haben, die die Hanseatic Bank in Aussicht stellt, wenn man die Karte in den ersten 14 Tagen nach ihrer Aktivierung erstmals verwendet.

Nun warte ich auf den Deutschland-Start von Apple Pay, um die Karte in die Apple Wallet integrieren zu können. Wenn es soweit ist, werde ich diese Karte für das mobile Bezahlen mit Apple Watch und iPhone bevorzugt einsetzen. Vorerst werde ich die aus Irland stammende MasterCard, die ich aktuell für Apple Pay verwende, aber eingerichtet lassen. Wenn sich die Hanseatic Bank und deren VisaCard bewährt, kann ich die irische Karte kündigen.