Apple Watch blieb beim Boot-Vorgang hängen

Apple Watch und iPhone SE: Diesen Software-Fehler hätte es unter Steve niemals….

Morgen steht für mich eine Dienstreise nach Berlin auf dem Programm. Zeit also, um die Original Apple Watch (allererste Generation) zu reaktivieren, die ich in Verbindung mit meinem geschäftlich verwendeten iPhone SE nutze. Wenn ich dienstlich unterwegs bin, brauche ich natürlich eher die Benachrichtigungen von diesem Gerät und nicht die Notifications auf meinem privat genutzten iPhone X.

Als ich die fast schon historische Apple Watch gestern Abend eingeschaltet hatte, startete sie nicht mehr durch. Der Boot-Vorgang endete jeweils mit dem Apple-Logo. Auch ein Reset brachte keinen Erfolg. Nach mehreren Versuchen sank meine Hoffnung, die Uhr wieder zum Leben erwecken zu können.

Ich hatte mich dann entschlossen, die Apple Watch Series 2, die ich als Zweit-Smartwatch am iPhone X betreibe, mit dem iPhone SE zu verbinden und die Original Apple Watch aufzugeben. Also habe ich beide Uhren von den Smartphones entkoppelt. Dabei stellte ich fest, dass die von der Watch-App am iPhone SE angestoßene Entkopplung tatsächlich auf der Apple Watch ankam. Eine Verbindung zwischen Uhr und Handy gab es also durchaus.

Und plötzlich funktionierte die Apple Watch Series 2 nicht mehr

Nachdem ich die Original Apple Watch mit dem iPhone X gekoppelt hatte, funktionierte diese wieder einwandfrei. Die jetzt am iPhone SE betriebene Apple Watch Series 2 funktionierte zunächst ebenfalls. Nach einem Neustart blieb der Boot-Vorgang aber ebenfalls mit der Anzeige des Apple-Logos hängen. Damit war klar: Der Fehler ist beim iPhone SE und nicht bei der jeweiligen Smartwatch zu suchen.

In der Folge habe ich die Uhr nochmals entkoppelt, neu verbunden und dann als neue Apple Watch konfiguriert, anstatt sie aus einem Backup wiederherzustellen. Seitdem funktioniert sie nun einwandfrei. Offenbar sind also alte Backups in der Watch-App fehlerhaft. Anders als am iPhone X lassen sich diese auf meinem iPhone SE leider auch nicht löschen – offenbar ein Software-Fehler, der sich dadurch eingeschlichen haben könnte, dass ich das iPhone SE über ein iPhone-X-Backup aufgesetzt hatte.

Ärgerliche Software-Bugs

Einerseits ist es schön, dass sich ein iPhone durch das Einspielen eines Backups von einem anderen Gerät recht schnell und unkompliziert aufsetzen lassen. Andererseits sind solche Bugs mehr als ärgerlich. Solche Probleme gab es zu Steve Jobs’ Zeiten bei Apple nicht und irgendwie sollte der Hersteller aufpassen, seinen guten Ruf nicht aufs Spiel zu setzen.

Kommentar verfassen