Tagestrip zu Apple nach London

Im August war ich in London, um das Samsung Galaxy Note 8 zu besichtigen, gestern führten mich gleich mehrere neue Apple-Produkte erneut in die britische Hauptstadt. Bei Apple standen Presse-Briefings zu iPhone 8 und iPhone 8 Plus, zur Apple Watch Series 3 und zum Apple TV 4K auf dem Programm.

iPhone hoch drei
iPhone hoch drei

Der Tag begann bereits um 3 Uhr, um auch wirklich sicher mit British Airways um 07.15 Uhr vom Flughafen Frankfurt am Main nach London-Heathrow zu fliegen. Gegen 08.30 Uhr hatte ich dann englischen Boden unter den Fußen und es ging weiter im Taxi zum Apple-Event.

Das iPhone 8 Plus kannte ich ja schon. Interessant waren dennoch auch die neuen Smartphones, denn zum ersten Mal hatte ich die Möglichkeit, die Geräte in den drei verfügbaren Farb-Varianten zu sehen. Die Glas-Oberfläche wirkt deutlich edler als die bisherige Metall-Rückseite.

Die neue Apple Watch entspricht vom Design her dem bisherigen Modell – nur dass sie eben auch mit UMTS und LTE erhältlich ist. Ich finde die Funktion nicht wirklich nutzbringend, stelle aber auch im Freundes- und Bekanntenkreis fest, dass gerade die Cellular-Version viele Interessenten zum Nachdenken bringt, sich vielleicht doch einmal eine Smartwatch zuzulegen.

Der Star des Tages war für mich aber das neue Apple TV 4K. Ich glaube, dass die Entscheidung, mir diese Set-Top-Box auch privat zuzulegen, absolut richtig war. Details gibt es dann demnächst im Testbericht auf teltarif.de.

Um 13.30 Uhr ging es zurück zum Flughafen Heathrow. Zweieinhalb Stunden später saß ich dann wieder im Flugzeug nach Frankfurt, wo ich gegen 19 Uhr ankam. Etwa um 20.30 Uhr war ich nach einem langen Tag wieder zuhause – pünktlich zur UEFA Champions League, bei der die deutschen Teams in dieser Woche ziemlich glücklos waren.

1 thought on “Tagestrip zu Apple nach London”

Kommentar verfassen