iOS 11: Wenn ein Bug ein Feature sein soll

Seit dem späten Dienstagabend bzw. seit Mittwochmorgen habe ich auf meinen Produktivgeräten nun iOS 11 am Start. Grundsätzlich läuft das neue Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch recht gut. Ich teile allerdings die Beobachtung mancher Nutzer, dass vor allem auf den iPhones der Akku nicht mehr ganz so lange durchhält wie zuletzt unter iOS 10.3.3.

iPhone-Kontrollzentrum unter iOS 11
iPhone-Kontrollzentrum unter iOS 11

Wie gut ich im Alltag mit der Akkukapazität auskomme wird sich zeigen, wenn ich einmal über einen längeren Zeitraum das Homeoffice verlasse, so dass ich nicht nachladen kann, sondern wirklich darauf angewiesen bin, dass ich mit dem eingebauten Akku möglichst lange arbeiten kann. Zudem ist es natürlich denkbar, dass Apple mit den nächsten Updates für Verbesserungen sorgt.

Was mir sehr gut gefällt, ist das anpassbare Kontrollzentrum. Genau dieses gibt mir allerdings auch Anlass für Kritik. Was um aller Welt hat sich Apple dabei gedacht, dass die Bluetooth- und WLAN-Schnittstelle nicht ausgeschaltet ist, wenn man sie ausschaltet? Welchen Sinn hat die neue Funktion, hier lediglich die aktuelle Verbindung zu trennen? Wer braucht das so?

Apple, ganz ehrlich, da habt Ihr ganz großen Mist gebaut – ohne auch nur einen einzigen Gedanken an die Praxis zu verschwenden. Wenn Ihr das wenigstens – ähnlich wie die neue Konfigurationsmöglichkeit für den Flugzeugmodus – anpassbar gemacht hättet, so dass ich als Nutzer entscheiden kann, wie ich das haben möchte, könnte ich noch damit leben.

Aktuell ist die Lösung aus meiner Sicht ein Rückfall in die Zeit, als es das Kontrollzentrum bei iOS noch gar nicht gab. Wenn ich WLAN und Bluetooth abschalten möchte, muss ich nun umständlich ins Menü “Einstellungen” navigieren und dort den Punkt für die jeweilige Funktechnologie auswählen, diesen auswählen und dort kann ich die Schnittstelle dann wirklich abschalten.

Wieder einschalten kann ich die Funktion dann über das Kontrollzentrum – immerhin. Nichtsdestotrotz erwarte ich von Apple eigentlich eine Erklärung dafür, was der Konzern mit dieser völlig unsinnigen Funktion bezweckt und wann er gedenkt, ein bei sämtlichen weiteren mir bekannten Smartphones selbstverständliches Feature wieder einzuführen. Ich hoffe nicht, dass wir Nutzer dafür auf iOS 12 warten müssen, wo die Möglichkeit der vollständigen Deaktivierung von WLAN und Bluetooth über das Kontrollzentrum dann als Mega-Innovation gefeiert wird.

Kommentar verfassen