Blackberry Priv: So löscht man ein Foto auf der Speicherkarte

Das Blackberry Priv ist wirklich ein tolles Smartphone, aber hier und da “knirscht” es dann doch noch bei der Software. Alle Android-Nutzer kennen sicher den Effekt, dass die Kamera-App nach dem Einlegen einer Speicherkarte fragt, ob Bilder hier anstelle des Handy-Speichers abgelegt werden sollen. Das ist beim Blackberry Priv auch so und ansich ist das ja durchaus sinnvoll, um dem internen Speicher des Smartphones zu schonen.

Foto auf der Speicherkarte des Blackberry Privs mit Bordmitteln nicht löschbar
Foto auf der Speicherkarte des Blackberry Privs mit Bordmitteln nicht löschbar

Gestern Abend haben wir beim Treffen der Mobile Users Frankfurt natürlich das neue Android-Smartphone von Blackberry ausgiebig begutachtet. Dabei wurden natürlich auch Fotos “geschossen”, um die Qualität der Schneider-Kreuznach-zertifizieren Kamera auszuprobieren. Da ich die Testfotos nicht brauche, wollte ich diese natürlich wieder löschen, doch genau das funktionierte nicht.

Die Fotos-App von Google blendet beim Löschversuch den Hinweis ein, sie habe keinen Zugriff auf die Speicherkarte und verweist auf die von anderen Android-Smartphones bekannte Galerie App. Diese ist auf dem Blackberry Priv aber überhaupt nicht verfügbar. Sie ist weder vorinstalliert, noch im Google Play Store zu finden.

Einen Blackberry-eigenen Dateimanager gibt es nicht und die nachinstallierten Apps haben ebenfalls keinen Schreibzugriff auf der Speicherkarte. Somit ist es im Moment nur über einen Windows-PC möglich, die nicht benötigten Bilder (oder auch andere Inhalte auf der microSD-Karte) zu löschen.

0 thoughts on “Blackberry Priv: So löscht man ein Foto auf der Speicherkarte”

Kommentar verfassen