Ehemalige Aldi-Talk-Nummer jetzt bei simquadrat

Wie berichtet verlief meine Rufnummernportierung von Aldi Talk zu simquadrat nicht ganz reibungslos. Ein Lob gebührt dabei dem Support von simquadrat, der dem Problem nach einem entsprechenden Hinweis innerhalb kurzer Zeit nachgegangen ist.

Ehemalige Aldi-Talk-Nummer jetzt bei simquadrat (Foto: simquadrat, Screenshot: SmartPhoneFan.de)
Ehemalige Aldi-Talk-Nummer jetzt bei simquadrat (Foto: simquadrat, Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Von simquadrat erhielt ich dann auch folgende Nachricht:

Hallo Herr Weidner,

also Sie müssen keine Sorge haben Ihre Rufnummer zu verlieren. Diese ist absolut sicher bei uns .

Es ist vielmehr so als das hier nach einem Update der zentralen Portierungsdatenbank noch nicht alles rund läuft.

Wir sind jedoch “dran” und gehen davon aus, den Fehler im Laufe des Mittags beseitigt zu haben. Dann stimmt die Anzeige im Dashboard natürlich auch wieder.

In der Tat konnte ich gegen 13 Uhr meine frühere Aldi-Talk-Nummer wieder telefonisch erreichen – jetzt auf der SIM-Karte von simquadrat. Auch als angezeigte Handynummer bei abgehenden Gesprächen und SMS lässt sich die Rufnummer einrichten.

Damit habe ich nun den Aldi-Talk-Anschluss, den ich abseits von Tests nie genutzt habe, dessen Guthaben ich aber zur Erhaltung der Rufnummer jährlich aufladen musste, abgeschafft. simquadrat bietet mit Features wie Parallelruf, SMS und Voicemail per E-Mail und VoIP-Account (dank Buchung zu einem Zeitpunkt, als das möglich war) einen deutlichen Mehrwert, zumal auch der von Aldi Talk bekannte Mindestumsatz entfällt.

Kommentar verfassen