simquadrat als MultiSIM für Base

Base hat seine FlexiCard leider im Februar gekillt. Neukunden bekommen die zweite SIM-Karte zum Mobilfunk-Anschluss nicht mehr und auch Bestandskunden müssen darauf verzichten, wenn sie beispielsweise die EU Reise Flat buchen und LTE nutzen möchten.

Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich im Auto mit meinem Base-Anschluss telefonieren soll. Werktags leite ich die Nummer immer auf meinen geschäftlich genutzten o2-Anschluss um. Das kostet nichts, denn Base ist einer der wenigen Anbieter, bei denen eine Allnet-Flat auch für Rufumleitungen gilt. Eine o2 MultiCard nutze ich im Auto im Nokia 616, so dass die Erreichbarkeit gewährleistet ist.

Nokia E51 (Foto: D-Tronik)
Nokia E51 (Foto: D-Tronik)

Allerdings ist die “Zweitverwertung” meiner Geschäftsnummer keine Lösung für Wochenende und Urlaub. Ich habe dafür heute eine meiner beiden simquadrat-Karten reaktiviert und ins Nokia E51 gesteckt, das zuletzt “Heimat” meines grundgebührfreien E-Plus-Vertrags aus dem Jahr 1997 (mit Original-Tarif von damals) war.

Dass mein letztes Symbian-Handy noch einmal zu solchen Ehren kommt, hätte ich auch nicht gedacht, doch das Gerät kann nicht nur das Adressbuch sowohl mit meinem Microsoft-Exchange-Postfach als auch mit meinem Autotelefon synchronisieren. Es lässt sich mit dem Nokia 616 auch per Bluetooth SIM Access Profile verbinden.

Also leite ich nun – beispielsweise nächste Woche im Urlaub – die Base-Nummer auf simquadrat um, das über das Nokia E51 im Nokia 616 genutzt wird und bin so über die Freisprecheinrichtung im Auto erreichbar. Eingehende Gespräche sind in der gesamten EU kostenlos, abgehend kann ich für 9 Cent pro Minute telefonieren.

Damit bei abgehenden Anrufen keine Verwirrung wegen der übermittelten Rufnummer aufkommt, habe ich bei simquadrat für bescheidene 95 Cent im Monat die Option “freie Absendernummer” gebucht. So sieht der Angerufene meine Base-Nummer anstelle der Festnetz- oder Mobilfunknummer von simquadrat.

2 thoughts on “simquadrat als MultiSIM für Base”

  1. Das hatte ich auch mal in Polen gemacht als es bei Base noch keine Eu Flat gab. Lohnt sich aber nicht. Eingehende Anrufe auf SQ dauern ewig ehe sie signalisiert werden. Der Anrufer hört auch kein Klingeln und legt dann auf. Das ist also keine Lösung

Kommentar verfassen