LTE von E-Plus ist der Daten-Star beim Public Viewing in der Commerzbank Arena

Zum Public Viewing des Fußball-WM-Spiels zwischen Deutschland und Ghana habe ich heute mal die beiden “Exoten” am Start: das Blackberry Q10 und das Nokia Lumia 1020.

Das Blackberry Q10 macht sich seit einigen Tagen sehr gut als privates Hauptgerät mit Base-Karte und das Nokia Lumia 1020 mit der Telekom-SIM habe ich vor allem als Connected Camera mit dabei.

Während das Telekom-Smartphone wild zwischen EDGE, HSPA+ und LTE hin- und herschaltet, hat sich das E-Plus-Gerät auf der Tribüne angekommen ins LTE-Netz eingebucht. Dieses ist nicht besonders stark (und kommt demnach vermutlich aus der Stadt), aber dafür ist das Netz sehr stabil.

Chatten und Fotos verschicken über WhatsApp und Telegram ist überhaupt kein Problem. Noch nie hatte ich bei 30.000 Zuschauern im Stadion einen derart guten Internet-Zugang zur Verfügung. Respekt, E-Plus.

1 thought on “LTE von E-Plus ist der Daten-Star beim Public Viewing in der Commerzbank Arena”

Kommentar verfassen