Google Play Music All Inclusive jetzt auf “richtigem” Google-Account

Wie berichtet gehöre ich seit Freitag vergangener Woche zu den ersten Kunden, die Google Play Music All Inclusive ganz offiziell in Deutschland nutzen. Dabei ergab sich zunächst das Problem, dass ich den für Deutschland bestimmten Dienst nicht auf meinem Haupt-Google-Account aktivieren konnte, da ich diesen früher bereits für Google Play Music All Access in den USA verwendet hatte.

Google Play Music All Inclusive im Test
Google Play Music All Inclusive im Test

Dank der Hilfe der Google-Pressestelle ist der Account nun nach Deutschland “zurückverlagert” worden, so dass ich nun den offiziellen für den hiesigen Markt bestimmten Musik-Streaming-Dienst aktivieren konnte. Lediglich den Gratis-Monat bekam ich nicht, was auch in Ordnung ist, da ich diesen ja schon im Frühjahr mit amerikanischer Rechnungsanschrift genutzt hatte.

Viel spannender ist natürlich, wie der normale Kunde, der – ähnlich wie ich – schon frühzeitig über den Umweg der USA – die Musik-Flatrate von Google aktiviert hat, mit seinem Account zurück zu Google kommt. Hierzu will die Pressestelle des Unternehmens in den nächsten Tagen informieren. Einen Bericht dazu wird es auf teltarif.de geben, sobald die Informationen vorliegen.

Der geneigte Leser könnte nun natürlich fragen, warum man unbedingt seinen amerikanischen Zugang in einen deutschen Account umwandeln möchte, zumal das amerikanische Einstiegsangebot mit 7,99 Dollar = 5,82 Euro nach heutigem Kurs eindeutig günstiger ist als die deutsche Offerte, die zwar auch bei 7,99 liegt – allerdings Euro statt Dollar.

Die Antwort ist ganz einfach: Das Musikangebot ist zum Teil direkt auf den Zielmarkt zugeschnitten. So gibt es schon jetzt Schlager, Volksmusik, Kinderlieder und deutsche Weihnachtsmusik bei Google Play Music All inclusive. Künftig soll es auch Hörspiele und Hörbücher geben. So gesehen ist es mir in jedem Fall lieber, das speziell für den deutschen Markt geschnürte Paket nutzen zu können.

3 thoughts on “Google Play Music All Inclusive jetzt auf “richtigem” Google-Account”

    1. Gibt es. Hier die Antwort von der Google-Pressestelle:

      “Nutzer müssten auf support.google.com/play gehen, dort auf “Kontakt” klicken (rechts oben) und dann das Kontaktformular ausfüllen. Dort bestenfalls die Kategorie “Google Play-Apps und digitale Inhalte kaufen > Musik > Google Play Music All-Inclusive abonnieren” auswählen. Mit Klick auf den Button “Schreibt uns” können die Nutzer das Problem schildern.”

Kommentar verfassen