VLC Media Player bringt AVI-Files auf iPhone und iPad

Bereits vor geraumer Zeit war der bekannte VLC Media Player für iPhone, iPad und iPod touch verfügbar. Dann gab es irgendwelche Rechte-Probleme und Apple hatte die Anwendung aus dem AppStore verbannt. VLC machte zunächst als Jailbreak-App im inoffiziellen Cydia-Store weiter, doch vor einigen Wochen (oder sind es gar schon ein paar Monate?) feierte der VLC Media Player ein Comeback im AppStore.

Ich habe mir die App heute auf dem iPhone 5s und dem iPad Air angesehen. Sie ist kostenlos und definitiv einen Download wert. Beispielsweise bekomme ich viele Spielfilme über die Plattform von Onlinevideorecorder.com als AVI-Datei. Diese kann man mit dem zum iOS-Betriebssystem gehörenden Media Player nicht nutzen. Der VLC Media Player spielt die Filme aber einwandfrei ab, wie sich im Rahmen meines Tests gezeigt hat.

Die Übertragung der gewünschten Filme auf das iOS-Device kann nun per FTP erfolgen. Das iPhone oder iPad baut dazu einen entsprechenden Server auf, der VLC Media Player teilt dazu die IP-Adresse im Heimnetzwerk mit. Diese wird im Browser eines PC oder Mac aufgerufen. Nun ist im Browser ein Menü sichtbar, das den Upload der gewünschten Dateien auf den Handheld erlaubt.

Die Filme sind anschließend in der Medien-Bibliothek des VLC Media Players zu sehen und lassen sich von dort aus aufrufen und abspielen. Das klappte im Test einwandfrei. Das Löschen einer solchen Datei ist dann direkt über das VLC-Menü möglich.

Nun bin ich mit iPhone und iPad noch zufriedener als bisher. Bevor nun aber die Android-Fraktion laut wird und sich darüber lustig macht, wie eingeschränkt doch der System-Player von Apple ist: Auch unter Android kann ich nicht alle Video-Dateien mit “Bordmitteln” wiedergeben und muss zum Teil externe Apps einsetzen.

1 thought on “VLC Media Player bringt AVI-Files auf iPhone und iPad”

Kommentar verfassen