Google mistet alte Smartphones aus Account aus

Wer diesen Blog liest, weiß, dass ich meine Smartphones häufiger wechsele. So kam es, dass in meinem Google-Account eine große Anzahl von Smartphones und Tablets gelistet waren. Selbst löschen kann man diese nämlich nicht und Google hatte hier auch Geräte mit aufgeführt, die ich schon seit langer Zeit nicht mehr besitze, geschweige denn nutze.

Heute zeigte ein Blick in meinen Google-Account, dass der Konzern nun doch aufgeräumt und ausgemistet hat. “Nur” noch neun Handhelds sind hier jetzt gelistet. Dabei hat Google alle Geräte, die vor dem 15. November 2011 aktiviert wurden und die nicht mehr in Betrieb sind, gestrichen. Dennoch werden natürlich noch zahlreiche Smartphones und Tablets aufgeführt, die nicht mehr in meinem Besitz sind.

Google mistet Account aus (Foto: Google)
Google mistet Account aus (Foto: Google)

Das Samsung Galaxy Note hat meine Freundin geerbt, das Motorola Milestone 2 und das HTC Desire Z habe ich verkauft, weil mir die Geräte nun doch zu alt und langsam geworden sind. Das Samsung Galaxy Tab 8.9 LTE konnte mich mit seiner TouchWiz-Oberfläche und der veralteten Honeycomb-Software nicht überzeuegn und das Samsung Galaxy Ace DuoS war Hard- und Software-mäßig eine Katastophe.

Aktuell besitze ich das HTC One XL und das HTC Velocity 4G, das Google Nexus 4 von LG und das Google Nexus 7 von Asus. Wünschen würde ich mir für die Zukunft ein Nexus-Modell mit LTE. Solange es das nicht gibt, werde ich wohl bei den aktuell genutzten Geräten bleiben.

Kommentar verfassen