Check-Out mit Luca App nur noch manuell (Foto: SmartPhoneFan.de)
Check-Out mit Luca App nur noch manuell (Foto: SmartPhoneFan.de)

Luca App: Wichtige Funktion gestrichen

Die Luca App ist praktisch, wenn man ein Restaurant betritt, das deren Nutzung anbietet. Der Check-In funktioniert dann über das Einscannen eines QR-Codes. Das manuelle Hinterlassen von Kontaktdaten ist nicht mehr erforderlich.

Leider ist die Möglichkeit, die Luca App zu nutzen, in von mir besuchten Restaurants nach wie vor eher die Ausnahme als die Regel. Wo die Anwendung nutzbar ist, greife ich darauf aber gerne zurück (und erspare es im Zweifelsfall den Gastronomen oder Gesundheitsämtern, einen Hieroglyphen-Forscher zum Entziffern meiner handschriftlich hinterlassenen Kontaktdaten zu engagieren).

Nun hat die Luca App eine praktische, bislang optional nutzbare Funktion verloren. Das automatische Auschecken aus dem Restaurant ist nicht mehr möglich. Das muss nun manuell erledigt werden. Darauf weist die App per Push-Benachrichtigung hin.

Restaurant-Besuch “über Nacht”

Ganz ehrlich: An so etwas denke ich nicht. Folglich habe ich das Auschecken nun schon mehrfach vergessen. Einmal war ich “offiziell” sogar über Nacht in einem Restaurant. Dieses Problem konnte mit der automatischen Check-Out-Funktion nicht auftreten.

Ich vermute, die Datenschutz- und Aluhut-Fraktion hat Alarm geschlagen und für das Entfernen dieses Features gesorgt. Anders ist der Wegfall nicht zu erklären. denn technische Probleme sind mir bei der Nutzung eigentlich nicht aufgefallen.

Wie gesagt: Die Nutzung war optional. Die App weist vor der Aktivierung auch ausdrücklich darauf hin, dass der eigene Aufenthaltsort dadurch getrackt wird – was ja auch klar ist. wie sollte der automatische Check-Out anders funktionieren?