Roaming mit der Samsung Galaxy Watch 3 (Foto: SmartPhoneFan.de)
Roaming mit der Samsung Galaxy Watch 3 (Foto: SmartPhoneFan.de)

Samsung Galaxy Watch 3: Dieses Feature lässt die Apple Watch alt aussehen

Die Samsung Galaxy Watch 3 kann International Roaming. Das hatte schon vor Monaten eine Freundin im Menü ihrer Smartwatch entdeckt. Da gab bzw. gibt es tatsächlich den Punkt “Daten-Roaming”. Was zunächst nach einer Selbstverständlichkeit klingt, ist tatsächlich etwas besonderes. Die Mobilfunk-Schnittstelle der Apple Watch funktioniert nämlich auch bei aktuellen Modellen nur im jeweiligen Heimatnetz, zu dem die SIM-Karte gehört.

Nun dachte ich mir, dass es für Strand oder Pool ganz praktisch sein könnte, eine Connected Smartwatch zu haben, über die ich dann auch Webradio hören kann. Also habe ich speziell für diesen Fall die Samsung Galaxy Watch 3 zusätzlich zur Apple Watch Series 3 mit in den Urlaub genommen. Zuvor habe ich der Samsung-Uhr ein eSIM-Profil von o2 gegönnt.

Nun bin ich seit Samstag in Italien und konnte ausprobieren, ob das Mobilfunk-Roaming mit der Handy-Uhr von Samsung tatsächlich funktioniert. Ich habe die Uhr eingeschaltet, Bluetooth und WLAN deaktiviert und in der Tat dauerte es nur wenige Sekunden, bis sich die Uhr ins LTE-Netz von Windtre eingebucht hat.

Guter Empfang – Internet-Zugang funktioniert

Der Mobilfunk-Empfang mit der Smartwatch war im Test sehr gut. Allerdings war die Basisstation in Sichtweite. Ein S-Meter zeigt jeweils auch an, wie gut das Handynetz zu empfangen ist, das von der Uhr gerade genutzt wird.

Datendienste funktionieren einwandfrei. Sprich: Die Samsung Galaxy Watch 3 erfüllt ihren Zweck und ist gegenüber der Apple Watch ohne Wenn und Aber die modernere Smartwatch. Auch Firmware-Updates, die bei der Apple Watch immer eine gefühlte Ewigkeit brauchen, gehen bei der Samsung-Smartwatch schnell von der Hand.

Es bleibt zu hoffen, dass Apple nachzieht und ebenfalls International Roaming mit der Smartwatch einführt. Den Prozess für Software.Updates zu vereinfachen dürfte nicht ganz so einfach sein. Hierfür wären vermutlich umfangreiche Änderungen bei watchOS erforderlich.

Samsung Pay mit iPhone-Nutzung fehlt

Ich würde meine Apple Watch aus aktueller Sicht sofort durch die Samsung Galaxy Watch 3 ersetzen, wenn ich die Uhr am iPhone betreiben, aber dennoch mit der Smartwatch bezahlen könnte. Die Handy-Uhr funktioniert in Verbindung mit dem iPhone, bietet dann aber keine Möglichkeit, Samsung Pay zu nutzen. Schade!