Brunella Ugolini im Studio von Radio San Marino (Foto: SmartPhoneFan.de)
Brunella Ugolini im Studio von Radio San Marino (Foto: SmartPhoneFan.de)

Besuch bei Radio San Marino

Wie berichtet habe ich am Montag einen Tagesausflug nach San Marino gemacht. Den “Erstkontakt” mit dem kleinen Land hatte ich bereits am Samstag auf dem Weg nach Cesenatico. Unterwegs schaltete ich die UKW-Frequenz 102,7 MHz ein, auf der der 10-kW-Sender von Radio San Marino arbeitet.

Als ich am Montagnachmittag feststellte, dass ich mein Auto direkt vor dem Funkhaus von San Marino RTV geparkt hatte, entschloss ich mich, den Kollegen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt für San Marino einen spontanen Studiobesuch abzustatten. Mehr aus rausschmeißen können sie mich schließlich nicht.

Das Gegenteil war der Fall. Ich wurde sehr freundlich empfangen. Der Pförtner zeigte mir nicht nur das Livestudio, sondern auch die Räumlichkeiten für Vorproduktionen und Interviews, den Raum für die Soundaufbereitung und die Senderegie für das TV-Programm.

Funkhaus von San Marino RTV (Foto: SmartPhoneFan.de)
Funkhaus von San Marino RTV (Foto: SmartPhoneFan.de)

Zwei Hörfunkprogramme auf UKW

Radio San Marino strahlt zwei Hörfunkprogramme und einen Fernsehkanal aus. Sender und Antennen befinden sich direkt auf dem Dach des Funkhauses. Das Hauptprogramm wird mit 10 kW auf 102,7 MHz ausgestrahlt und ist auch weit nach Italien hinein zu hören.

Das zweite Programm nennt sich San Marino Classic und sendet mit nur 2 kW auf 103,2 MHz. Neben Classic Hits wird die Frequenz auch für die Übertragung von Parlamentsdebatten und ähnlichem genutzt, was das ansonsten recht gefällige Musikprogramm ein bisschen kaputtmacht.

Vielleicht sollte San Marino RTV eine dritte UKW-Frequenz für Sondersendungen in Betrieb nehmen. Dafür könnten die früher von privaten Programmveranstaltern genutzten Frequenzen 94,2 oder 98,8 MHz genutzt werden.

Senderegie für TV San Marino (Foto: SmartPhoneFan.de)
Senderegie für TV San Marino (Foto: SmartPhoneFan.de)

Kein DAB+ – aber Fernsehen über Satellit

Über DAB+ sendet San Marino RTV nicht, obwohl sich auf dem Funkhaus auch Antennen befinden, die offenbar für das Band III gedacht sind. Vielleicht wurden  diese früher für Fernsehen genutzt? Aktuell ist das TV-Programm aus San Marino laut Wikipedia auf UHF-Kanal 51 zu empfangen. Zusätzlich wird über Eutelsat Hotbird, 13° Ost, auf der Frequenz 12.149 GHz vertikal gesendet.

Die öffentlich-rechtlichen Radio- und TV-Programme aus San Marino sind über Livestreams auch über das terrestrische Sendegebiet hinaus zu empfangen. So hat man auch Deutschland die Möglichkeit, zu verfolgen, wie in San Marino Radio und Fernsehen gemacht hat.

Ich habe mich bei San Marino RTV sehr wohl gefühlt. Die Kollegen sind sehr freundlich und freuen sich darüber, dass man sich für ihre Arbeit interessiert. Danke auch an dieser Stelle nochmals für die Möglichkeit, mir spontan die Studios anzusehen.