Luca App im ersten Einsatz (Foto: SmartPhoneFan.de)
Luca App im ersten Einsatz (Foto: SmartPhoneFan.de)

Erste Erfahrungen mit der Luca App

Anfang Juni hatte ich hier im Blog die Frage in den Raum gestellt, ob die Luca App möglicherweise ein Reinfall ist? Im Frühjahr wurde diese als Alternative zur aus dem vergangenen Jahr bekannten “Zettelwirtschaft” für den Check-in in der Gastronomie und auf Veranstaltungen gefeiert. Doch überall dort, wo ich mich bislang aufhielt, wurde die Nutzung der Luca App nicht angeboten. Also doch wieder analog die Kontaktdaten hinterlassen.

Mittlerweile war ich an immerhin zwei Orten, wo die Luca App tatsächlich nutzbar ist. Das ist zum einen die Außengastronomie von Möbel Höffner in Gründau-Lieblos und zum anderen das Weingut Scherbaum in Mainz-Kostheim, wo am vergangenen Freitag der Radiostammtisch Wiesbaden stattfand.

Ich hatte die Luca App längst wieder deinstalliert, sodass ich bei Möbel Höffner doch wieder “analog” einchecken musste. Im Weingut Scherbaum nahm ich mir die Zeit für eine Neuinstallation auf dem Apple iPhone 12 Pro Max. Da hinter mir keine weiteren Gäste gewartet haben, war es nicht schlimm, dass das ein, zwei Minuten Zeit in Anspruch nahm.

Praktisch und unkompliziert

Ich habe die Luca App als praktisch und unkompliziert empfunden. Per Push-Benachrichtigung wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass ich auch wieder auschecken muss. Vergessen habe ich es dann aber doch, sodass ich das erst erledigt habe, als ich wieder zuhause war (das kenne ich noch von Touch & Travel, da ging es mir manchmal ähnlich).

Ich würde mir wünschen, dass die Luca App überall akzeptiert wird, wo ein solcher Check-in derzeit erforderlich ist. Das ist doch deutlich einfacher als das Ausfüllen eines Formulars, zumal sich meine Handschrift im Laufe der Jahre zu einer Katastrophe entwickelt ist.

Hier besteht noch Luft nach oben

Impfzertifikate in die Luca App übernehmen hat bei mir wiederum nur bedingt geklappt. Getestet hatte ich das zuerst am iPhone XS Max. Das hatte geklappt. Als ich die Zertifikate dann auch auf das iPhone 12 Pro Max bringen wollte, funktionierte das nicht. Stattdessen wurde angezeigt, die Zertifikate seien bereits importiert worden. Am Samsung Galaxy S20 Ultra funktionierte der Zertifikate-Import wiederum.

Nachdem ich die Luca App neu installiert hatte, klappte der Import der Impfzertifikate gar nicht mehr. Die Erstinstallation hatte ich für Tests vorgenommen, nun möchte ich die Anwendung aber tatsächlich nutzen, nachdem das an ersten Orten, an denen ich hin und wieder bin, tatsächlich funktioniert.

Ich hatte das Problem per Facebook dem Luca-App-Support geschildert. Meine Nachricht wurde nicht einmal gelesen, geschweige denn beantwortet. Das wiederum hinterlässt keinen guten Eindruck. Aber grundsätzlich hoffe ich natürlich, dass wir solche Apps möglichst bald nicht mehr brauchen.