Absolut Oldie Classics mit neuer Verpackung (Foto: Absolut Radio)
Absolut Oldie Classics mit neuer Verpackung (Foto: Absolut Radio)

Absolut Oldie Classics: Neue Jingles und mehr 70er

Absolut Oldie Classics ist das Programm von Antenne Deutschland, bei dem sich “gefühlt” seit der Aufschaltung auf DAB+ am wenigsten geändert hat. Der Sender strahlt seit Oktober 2020 stündliche Nachrichten aus, bietet aber bis heute keine moderierten Sendungen.

Und doch schraubt man im Hintergrund an den Inhalten des Programms. So gibt es mittlerweile neue, gesprochene Jingles. Außerdem sind Veränderungen am Musikprogramm zu beobachten, die vielleicht auch der Konkurrenz-Situation geschuldet sind.

Mit 80s80s und Nostalgie sind allein im zweiten DAB+-“Bundesmux” zwei weitere Musikprogramme mit ähnlicher Ausrichtung zu finden. Dazu kommen Schwarzwaldradio im ersten “Bundesmux” und regionale Angebote wie harmony.fm in Hessen und die Oldie Welle in Ober- und Niederbayern.

Absolut Oldie Classics wird “älter”

Absolut Oldie Classics hat den Anteil von Musik aus den 70er Jahren erhöht. Damit ist das Programm etwas “älter” als die Programme der Mitbewerber, ohne aber “angestaubt” zu klingen. Im Gegenteil: Man hört Songs, die die anderen Classic Hits Wellen vernachlässigen, die aber definitiv echte Ohrwürmer sind.

Leider ist die Rotation nach wie vor viel zu klein. Dass sich ein Musiktitel innerhalb von 24 Stunden wiederholt, mag bei Hitradios üblich sein. Von einer Oldiewelle erwarte ich etwas anderes. Schwarzwaldradio zeigt, wie das geht (auch wenn die Musikauswahl dort nicht immer ganz stimmig ist).

Man darf gespannt sein, wie Absolut Oldie Classics weiterentwickelt wird. Zumindest in den Prime Times am Morgen und Nachmittag sollte es moderierte Sendungen geben. Dazu muss die Musikrotation erweitert werden. Dann könnte das Programm zu einer echten Alternative werden.