Telstar Rock in der Laut.fm-App (Screenshot: SmartPhoneFan.de)
Telstar Rock in der Laut.fm-App (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Telstar Rock: So ist der neue Rocksender zu empfangen

Wie berichtet hat Telstar Rock am Pfingstsonntagabend das bisherige Classic-Hits-Programm von Telstar Radio abgelöst. Bei konzentriert sich das neue Programm auf Classic Rock, Album Rock und Rock Raritäten. Doch wie ist der neue Rocksender zu empfangen? Der bisherige Stream von Telstar Radio funktioniert nicht mehr.

Telstar Rock sendet über die Plattform von Laut.fm. Das hat den Vorteil, dass im Programm stündliche Nachrichten gesendet werden können. Laut.fm übernimmt zudem die Streaming-Server-Kosten sowie die Gebühren bei GEMA und GVL. Dafür werden bis zu zweimal pro Stunde Werbeblöcke ins Programm eingestreut.

Das Programm ist über die Webseite www.telstarrock.de zu empfangen. Hier findet sich auch der direkte Stream-Link: stream.laut.fm/telstarrock. Dieser erlaubt sowohl HTTP- als auch HTTPS-Verbindungen. Somit ist Telstar Rock über den Google Chrome Browser (erfordert HTTPS) genauso zu empfangen wie über WLAN-Radios (benötigen meistens HTTP ohne S).

Receiver Radio App und WLAN-Radios

Die Airable-Datenbank ist so etwas wie die Referenz unter den Internetradio-Verzeichnissen. Diese wird tagesaktuell gepflegt, während TuneIn Radio und Radio.de mit unvollständigen und veralteten Daten arbeiten. Unter dem Namen “Telstarrock – laut.fm” ist Telstar Rock bei Airable zu finden – und somit auf fast allen WLAN-Radios und in der Receiver Radio App.

Wer eine kostenlose Alternative zu Receiver Radio sucht, kann MyTuner Radio installieren. Auch hier ist Telstar Rock bereits zu finden. Dazu kann die Anwendung nicht nur direkt auf dem Smartphone, sondern auch mit Android Auto und Apple CarPlay – also quasi als Internet-Autoradio – genutzt werden.

Telstar Rock ist auch bei Phonestar und der Onlineradiobox zu finden. Nicht zuletzt streamt die Rockwelle auch in den  Laut.fm-Apps für Android und iOS. Wenn Radio.de seine Datenbanken wieder aktualisiert, sollte das Programm auch dort zu finden sein. Nur zu TuneIn Radio führt wohl derzeit kein Weg.