80s80s MV gestartet (Quelle: 80s80s.de, Screenshot: SmartPhoneFan.de)
80s80s MV gestartet (Quelle: 80s80s.de, Screenshot: SmartPhoneFan.de)

80s80s in MV jetzt landesweit auf UKW

Anfang April schlug die Nachricht wie eine Bombe ein: Antenne MV, der erste landesweite Privatsender in Mecklenburg-Vorpommern, wird 28 Jahre nach seinem Sendestart durch 80s80s ersetzt. Heute war es nun soweit: Antenne MV hat sich bereits gestern von den Hörern verabschiedet. Heute früh um 08.08 Uhr ging 80s80s mit seinem regionalen Programm auf Sendung.

Auf den früheren Frequenzen von Jugendradio DT64 im deutschen Nordosten wie Schwerin – 101,3 MHz, Rostock (früher Marlow) – 100,8 MHz und Helpterberg 103,8 MHz ist demnach jetzt das Spartenradio mit Musik aus den 80er Jahren zu hören. Das Programm ging 2015 auf Sendung. Zunächst wurde über DAB+ in Hamburg und im Internet gesendet. Ende 2020 erfolgte der bundesweite Start auf DAB+.

Sendestart mit Countdown

Heute früh strahlte 80s80s zunächst ein unmoderiertes Musikprogramm aus, das nur durch Nachrichten und Werbung unterbrochen wurde. Um 8 Uhr startete ein achtminütiger Countdown bis zum offiziellen Sendestart, der dann ehrlich gesagt etwas unspektakulär war.

Man hätte sich eine Begrüßung und Informationen zum neuen Programm gewünscht. Stattdessen hatte die Frühsendung, in der – wie bisher bei Antenne MV – unter anderem der “Wetter Werner” zu hören war, nicht einmal einen richtigen Start.

Ich bin gespannt, wie sich das Programm entwickelt. Wie es bei den Hörern ankommt, werden wir wohl erst im kommenden Jahr erfahren. Für die diesjährige Media Analyse kommt der Sendestart definitiv zu spät. Das ist für das regionale 80s80s-Programm aber auch eine Chance. Sicher wird der eine oder andere bisherige Antenne-MV-Hörer abwandern. Im Gegenzug könnte 80s80s aber auch neue Fans finden.