Große Pläne für DAB+ in Bad Kreuznach (Foto: SmartPhoneFan.de)
Große Pläne für DAB+ in Bad Kreuznach (Foto: SmartPhoneFan.de)

Small Scale: Das wird einer der interessantesten DAB+-Multiplexe

Vor zwei Jahren habe ich hier im Blog erstmals über einen lokalen DAB+-Betriebsversuch in Bad Kreuznach geschrieben. Jetzt ist der Testbetrieb um fünf Jahre verlängert worden. Sukzessive soll nun auch das Programmangebot ausgebaut werden. Ursprünglich ging das DAB+-Ensemble auf die Initiative des religiösen Senders Studio Nahe zurück, der lange Zeit als einziges reguläres Programm im Kanal 12A verbreitet wurde.

Bereits zum 1. April 2021 wurde mit Antenne Bad Kreuznach der kommerzielle Lokalsender der Region aufgeschaltet. Mittlerweile ist auch die Testschleife eines weiteren Programms aufgeschaltet worden: Radio popEXPRESS. Am kommenden Samstag, den 1. Mai, soll der reguläre Sendebetrieb aufgenommen werden – mit Musik von gestern und heute und vor allem mit einem breit aufgestellten Format.

Mit Studio Nahe fing alles an (Foto: SmartPhoneFan.de)
Mit Studio Nahe fing alles an (Foto: SmartPhoneFan.de)

Zwei weitere Testschleifen

Neben diesen drei Kanälen werden aktuell zwei Testprogramme ausgestrahlt. Die Kennungen lauten “Test KH 1” und “Test KH 2”. Hier wird jeweils der Start eines weiteren Hörfunkprogramms “in Kürze” angekündigt. Um welche Radiostationen es sich dabei handelt, ist noch nicht bekannt. Versuchslizenzen erhalten haben das Deutsche Musik Radio, Novum FM und Radio Gramma.

Novum FM war bisher schon als abendliches Fenster bei Studio Nahe zu hören. Auf seiner Webseite kündigt der Sender an, ab dem 22. Mai im Kanal 12A in Bad Kreuznach auf einem eigenen Sendeplatz verfügbar zu sein. Einen Tag zuvor will auch Radio Rhein FM sein reguläres Programm über DAB+ aufnehmen. Zu den Startterminen von Deutsches Musik Radio und Radio Gramma gibt es noch keine Informationen.

Antenne Bad Kreuznach wurde zum 1. April 2021 aufgeschaltet (Foto: SmartPhoneFan.de)
Antenne Bad Kreuznach wurde zum 1. April 2021 aufgeschaltet (Foto: SmartPhoneFan.de)

DX-Empfang bis ins Rhein-Main-Gebiet

Der lokale DAB+-Multiplex wird vom Standort Kuhberg mit einer Strahlungsleistung von 500 Watt ausgestrahlt. Damit wird vor allem die Region um den Senderstandort versorgt – und genau dort kann das Ensemble mit seinem interessanten Mix aus Programmen auch punkten. In Bad Kreuznach ist ansonsten nämlich nur der Multiplex des Südwestrundfunks für Rheinland-Pfalz wirklich gut zu empfangen.

DX-Empfang ist bis ins Rhein-Main-Gebiet möglich. So konnte ich den Mux beispielsweise am Langenselbolder Naturfreundehaus hören, wo früher die DX-Camps des Rhein-Main-Radio-Clubs e.V. (RMRC) stattfanden. Ein Hobbyfreund berichtet zudem, in Mühlheim am Main die Signale aus Bad Kreuznach schwach aufnehmen zu können. Schade, dass es für den Empfang bei mir im Spessart nicht mehr reicht.

DX-Empfang in Mühlheim am Main (Foto: Peter Schwarz)
DX-Empfang in Mühlheim am Main (Foto: Peter Schwarz)

Testschleife Radio popEXPRESS im Video