Update für die Galaxy Watch 3 (Foto: SmartPhoneFan.de)
Update für die Galaxy Watch 3 (Foto: SmartPhoneFan.de)

Feature-Update für die Samsung Galaxy Watch 3

Schon im Februar hatte Samsung ein Feature-Update für die Galaxy Watch 3 veröffentlicht. Ich hatte die Uhr nicht mit auf Fuerteventura genommen. Es hat aber auch nach meiner Rückkehr nach Deutschland einige Tage gedauert, bis das Update meine Tizen-Smartwatch erreicht hat.

Samsung Pay ließ sich auf der Uhr sogar einrichten, ohne das Firmware-Update zu installieren. Damit hätte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Am Ostersonntagabend war es dann aber doch soweit: Meine Samsung Galaxy Watch 3 signalisierte die Verfügbarkeit eines Firmware-Updates.

Das sind die neuen Features

Die Aktualisierung bringt zahlreiche neue Funktionen mit, etwa die Möglichkeit, den Blutdruck zu messen und ein EKG anzufertigen. Samsung Health kann an regelmäßiges Hände waschen erinnern und die Gesundheits-App ermöglicht die Teilnahme an Gruppen-Herausforderungen.

Über “SmartThings Find” kann der Standort der Uhr auf der Karte eingesehen werden, wenn diese verlorengeht. Wie bei fast allen Software-Updates verspricht der Hersteller auch eine verbesserte Systemstabilität und -zuverlässigkeit.

Update innerhalb weniger Minuten

Das Update war innerhalb weniger Minuten installiert. Der Fortschritt wurde auf dem Display der Smartwatch angezeigt. Diese konnte ich während des Installationsprozesses am Handgelenk belassen. Hier kann Apple von Samsung lernen. Bei der Apple Watch dauern Firmware-Updates immer eine gefühlte Ewigkeit. Zudem muss die Uhr zwingend mit dem Ladekabel verbunden sein.

Alle Daten und Einstellungen blieben auf der Samsung Galaxy Watch 3 erhalten. Das gilt auch für die virtuelle Debit Visa Card für Samsung Pay. Ich bin rundum zufrieden. Lange Zeit war die Apple Watch alternativlos. Die aktuelle Samsung-Uhr ist aber eine echte Alternative.