AVM FRITZ!Box 7590 (Foto: SmartPhoneFan.de)
AVM FRITZ!Box 7590 (Foto: SmartPhoneFan.de)

Telekom-Festnetz-Störung in Bieber

Zu meinen Ritualen auf Reisen gehört, jeden Morgen zu testen, ob mein eigenes Webradio, Telstar Radio, noch auf Sendung ist. Einerseits ist mir natürlich an der Betriebssicherheit des Programms selbst gelegen. Auf der anderen Seite kann ich so schnell und unkompliziert überprüfen, ob mein Festnetzanschluss noch funktioniert.

Heute früh dann der Schock: Telstar Radio nicht zu empfangen, kein Zugriff auf meinen NAS-Server und auch der Aufnahme-Server für Radiomitschnitte war nicht erreichbar. Kein Zweifel: Der Internet-Zugang in der Heimat war ausgefallen.

Im ersten Schritt hatte ich meine Mieter angerufen, die heute früh bei ihrem Anschluss das gleiche Problem hatten. Nach einem Neustart der FRITZ!Box lief der Anschluss aber wieder. Anders bei meinem Anschluss. Hier half der Router-Neustart nicht.

Telekom sprach von “Großstörung”

Die Störung war offenbar keine Kleinigkeit. Der Telekom-Störungsstelle war das Problem bereits bekannt und noch bevor ich mit einem Mitarbeiter verbunden wurde, bekam ich per Ansageschleife die Information, an meinem Anschluss liege eine Störung vor. An der Behebung werde bereits gearbeitet.

Ich hatte bei Telstar Radio kurzfristig die Programme unserer Kooperationspartner RBI Radio und RFF1 aufgeschaltet und richtete mich auf einen längeren Ausfall ein. Schließlich wurde die Störungsbehebung erst für die kommende Nacht in Aussicht gestellt.

Tatsächlich war das Problem aber doch schon im Laufe des Vormittags gelöst. Mein MacBook Pro signalisierte, dass die Verbindung zum NAS-Server wieder steht. Auch alle Dienste funktionierten wieder, sodass auch Telstar Radio zum regulären Programm zurückkehren konnte.