KLOS 2 gestartet (Foto: KLOS)
KLOS 2 gestartet (Foto: KLOS)

KLOS Los Angeles startet Talkradio als zweites Programm

95.5 KLOS ist seit vielen Jahren “der” Rocksender im Süden Kaliforniens. Leider gehört auch diese Radiostation seit dem Frühjahr 2020 zu den amerikanischen Programmen, die außerhalb der USA nur noch über eine VPN-Verbindung zu empfangen sind.

Jetzt hat KLOS ein zweites Programm gestartet. KLOS 2 ist ein Talkradio, das am 4. März offiziell eröffnet wurde, obwohl das Format eigentlich schon seit dem Herbst 2020 angeboten wurde. Gesendet wird über HD-Radio auf dem HD2-Kanal, während auf HD1 parallel zum analogen Signal das Rockformat von 95.5 KLOS verbreitet wird.

Anders als das Hauptprogramm kann KLOS 2 via Internet weltweit ohne Einschränkungen empfangen werden. Das Programm wird in Zusammenarbeit mit Toad Hop Entertainment produziert. Hinter diesem Unternehmen steht Frank Kramer, einem der beiden Moderatoren der “Heidi & Frank Show” auf 95.5 KLOS.

SoCal Armenian auf HD3

KLOS betreibt noch einen dritten HD-Radio-Kanal. Dort ist SoCal Armenian zu hören. Das wiederum ist ein echter Exot in der Radiolandschaft von Südkalifornien, denn ausgestrahlt wird ein Programm mit armenischer Musik. Auch SoCal Armenian kann via Internet weltweit frei empfangen werden.

Wünschenswert wäre es, dass auch das Rockformat von 95.5 KLOS wieder ohne Umwege in Europa zu hören ist. Der Sender war für mich in Südkalifornien immer die erste Wahl, nachdem es Arrow 93 und 100.3 The Sound nicht mehr gibt. Und ein Radioprogramm aus einer Gegend, in der ich mich gerne aufhalte, die ich aber derzeit “aus Gründen” nicht besuchen kann, höre ich umso lieber auch zuhause.

Eine Alternative, die ich im Moment gerne nutze, ist KOLA 99.9, das im Süden von Los Angeles auch auf UKW noch gut zu empfangen ist. Im Nordwesten der Stadt gibt es Störungen durch 99.9 KTYD aus Santa Barbara.