o2 hat Mailbox-Problem (Foto: Telefónica)
o2 hat Mailbox-Problem (Foto: Telefónica)

o2-Mailbox für professionelle Anwender unbrauchbar

Wenn ich unter meiner Handynummer gerade nicht erreichbar ist, nimmt die Mailbox die eingehenden Anrufe entgegen. Das ist bei meinem geschäftlich genutzten o2-Mobilfunkanschluss beispielsweise nachts und am Wochenende der Fall, weil ich die Leitung dann abschalte.

Aber auch im Funkloch, bei Netzüberlastung oder wenn ich gerade telefonieren, während ein zweiter Anruf hereinkommt, springt der mobile Anrufbeantworter ein. Ich erwarte dann aber auch, per SMS darüber informiert zu werden, wenn eine neue Nachricht hinterlassen wurde.

Genau an dieser Stelle hapert es bei o2 derzeit, wie auch drüben bei teltarif.de berichtet. Nachrichten werden von der Mailbox zwar entgegengenommen. Man erhält als Kunde aber sehr oft keine Information dazu.

Anrufer warten tagelang auf Feedback

In meinem Fall hatten sich im Laufe der vergangenen Tage vier Nachrichten auf der Mailbox angesammelt. Mitbekommen habe ich das nur durch Zufall. Nachdem ich einen Anruf in Abwesenheit signalisiert bekam, rief ich die Mailbox an, um zu überprüfen, ob dort wirklich keine Nachricht vorlag (eine SMS dazu gab es ja nicht).

Ich traute meinen Ohren nicht, als ich gleich neue vier Nachrichten hatte, die zum Teil mehr als eine Woche alt waren. Aufgefallen ist mir zudem eine neue “Mailbox-Stimme”. o2 hat also offenbar Änderungen an seinem Anrufbeantworter-System vorgenommen.

Nun ist es löblich, wenn die Technik hier und da auf den aktuellen Stand gebracht wird, zumal ich sogar eine HD-Voice-Verbindung zur Mailbox hatte. Damit hätte ich vom Ausland aus nicht gerechnet. Die Technik muss allerdings zuverlässig funktionieren. Das ist derzeit nicht der Fall. Hier muss o2 dringend nachbessern. Aktuell ist die o2-Mailbox für professionelle Anwender nämlich unbrauchbar.