DAZN wird wieder korrekt abgerechnet (Screenshot: SmartPhoneFan.de)
DAZN wird wieder korrekt abgerechnet (Screenshot: SmartPhoneFan.de)

Vodafone Video Pass: DAZN-Abrechnung jetzt korrekt

Wie berichtet hatte ich in den vergangenen Wochen Probleme mit dem Vodafone Video Pass. Ich hatte Fußball-Bundesliga-Übertragungen über DAZN angesehen und dafür “reguläres” Datenvolumen meines Red-L-Tarifs von Vodafone berechnet bekommen.

Am vergangenen Wochenende gab es keine Probleme. Da hatte ich allerdings – nach meiner Erinnerung – nur Sky Go, nicht aber DAZN genutzt. Zwischenzeitlich hatte auch die Vodafone-Pressestelle bestätigt, dass es speziell bei DAZN Abrechnungsprobleme gab.

Borussen-Duell wurde korrekt abgerechnet

Gestern Abend war ich mit den Kollegen von Hola FM unterwegs, wollte aber nicht auf den Rückrunden-Auftakt in der Fußball-Bundesliga verzichten. Also habe ich am Samsung Galaxy S20 Ultra erneut DAZN eingeschaltet.

Nach rund zwei Stunden war das für den Vodafone Video Pass genutzte Datenvolumen laut Mein-Vodafone-App um knapp 3 GB angestiegen. Das reguläre Inklusivvolumen meines Tarifs war hingegen nahezu unangetastet. Sprich: Die Abrechnung funktioniert wieder.

Gutschrift wäre möglich

Die Vodafone-Pressestelle erklärte, über die Kundenbetreuung hätten Nutzer die Möglichkeit, das Datenvolumen wieder gutschreiben zu lassen, das aufgrund der falschen Abrechnung verbraucht wurde. Davon werde ich keinen Gebrauch machen, da ich bei Vodafone eigentlich Surfvolumen im Überfluss habe.

Normalerweise sollte man rein aus Prinzip die Hotline einschalten. Auf der anderen Seite habe ich besseres zu tun, als mich durch Sprachcomputer und Warteschleifen zu hangeln, wenn es nicht unbedingt nötig ist.