dpd Driver's Radio auf DAB+ (Foto: SmartPhoneFan.de)
dpd Driver's Radio auf DAB+ (Foto: SmartPhoneFan.de)

dpd Driver’s Radio jetzt auch auf DAB+

Offiziell angekündigt war dpd Driver’s Radio für den 1. Januar 2021. Via Internet ist das Programm schon kurz vor Weihnachten gestartet. Jetzt wurde – parallel mit Nostalgie – der Testbetrieb über DAB+ aufgenommen. Gesendet wird im zweiten überregionalen Multiplex Deutschlands.

dpd Driver’s Radio bietet auch nach der Aufschaltung im terrestrischen Digitalradio weiterhin ein Musikprogramm an, das vornehmlich durch kurze Nachrichten unterbrochen wird. Der Webseite des Senders sind derzeit noch keine Informationen über einen möglichen Ausbau des Programms zu entnehmen.

Musik, die niemandem weh tut

Das Musikprogramm von dpd Driver’s Radio beinhaltet auch aktuelle Titel. Ich würde das Format als “Musik, die niemandem weh tut” beschreiben. Das ist vielleicht ein guter Kompromiss, auf den sich eine Familie einigen kann, die gemeinsam im Auto unterwegs ist.

Perspektivisch würde ich mir aber mehr Inhalte wünschen. Der einzige Mehrwert gegenüber einer Spotify-Playlist sind derzeit die Nachrichten – und diese bekomme ich auch bei Spotify, wenn ich innerhalb der App auf den News-Podcast des Deutschlandfunks wechsle.

Mut zur Lücke

Nachdem dpd Driver’s Radio via Internet schon einige Tage sendet, würde ich sagen, dass das Programm zwar nicht schlecht, unter dem Strich aber zu beliebig ist. Die gebotene Musik bekomme ich bei zig anderen Radiostationen.

Der Sender sollte sich trauen, eine musikalische Lücke zu besetzen, die von Mitbewerbern nicht ausgefüllt wird. Das gilt erst recht für den Fall, dass vorerst keine weiteren redaktionellen Inhalte geplant sind.