Radio Nostalgie vor dem Start (Quelle: nostalgie-radio.de, Screenshot: SmartPhoneFan.de)
Radio Nostalgie vor dem Start (Quelle: nostalgie-radio.de, Screenshot: SmartPhoneFan.de)

DAB+: Energy startet bundesweit mit Radio Nostalgie

Schritt für Schritt werden jetzt die Programme enthüllt, die in den kommenden Wochen im zweiten überregionalen DAB+-Multiplex Deutschlands aufgeschaltet werden. Zum 1. Dezember startet 80s80s im Antenne-Deutschland-Mux. Nun hat auch Radio Energy bekanntgegeben, was das Unternehmen mit seinem schon im Sommer angemieteten Programmplatz vor hat.

Im Januar soll in Deutschland Nostalgie auf Sendung gehen. Die Webseite wurde bereits aufgeschaltet. Die Marke Nostalgie gibt es bereits auf dem französischen Heimatmarkt von Energy, aber auch in Ländern wie Belgien und der Schweiz. Nun soll das Programm auch in Deutschland auf Sendung gehen.

Musik-Schwerpunkt auf den 80er Jahren

Der musikalische Schwerpunkt des Senders soll auf den 80er Jahren liegen. Dazu will Nostalgie auch Songs aus den 70er und 90er Jahren senden. Damit ist der Energy-Ableger “jünger” als Absolut Oldie Classics und vielseitiger als 80s80s, das nur Musik aus dieser einen Dekade sendet.

Im Endeffekt dürfte die Umsetzung des Programmkonzepts darüber entscheiden, ob der Sender Erfolg haben wird. Grenzwertig finde ich, dass werktags von 10 bis 20 Uhr durchgehend die gleiche Moderatorin, auf Sendung sein soll. Da dürfte selbst dem dümmsten Hörer auffallen, dass das unmöglich live sein kann.

Auf der anderen Seite ist es erfreulich, dass der Sender an sieben Tagen in der Woche moderierte Sendungen ausstrahlen will. Zudem kann man zu Energy stehen wie man will: Erfolg haben die Programme dieser Mediengruppe durchaus. Ausnahme war in Deutschland der Frankfurter Lokalsender, aus dem schließlich Radio Frankfurt hervorgegangen ist.

Genauer Starttermin noch unklar

Wann genau Nostalgie in Deutschland startet, ist noch nicht bekannt. “Anfang Januar” heißt aber in jedem Fall, dass es nicht mehr lange dauert. Vielleicht schafft es Energy ja, seinen neuen Ableger noch vor dem Start des moderierten Programms von Absolut Oldie Classics auf die Antenne zu bringen.

Die Programmauswahl für Radiohörer, die sich für Classic Hits interessieren, wird jedenfalls erfreulich groß. Das kommt mir persönlich entgegen. Schade ist es allerdings für Freunde anderer Musikrichtungen, dass Sender wie Jazzradio oder egoFM nicht den Sprung in den bundesweiten Äther wagen.