Insel-Mainau-Feeling in Tarajalejo (Foto: SmartPhoneFan.de)
Insel-Mainau-Feeling in Tarajalejo (Foto: SmartPhoneFan.de)

Ausflug an der Ostküste von Fuerteventura

Gestern habe ich einen kleinen Ausflug an der Ostküste von Fuerteventura gemacht. Dabei habe ich Tarajalejo, Giniginamar und Gran Tarajal besucht. Das sind Orte, an denen ich auch bei früheren Fuerteventura-Aufenthalten schon oft vorbeigefahren bin, die ich aber noch nie so richtig wirklich besucht habe.

Nachmittags riss sogar die Wolkendecke teilweise auf, sodass wir nach zwei Tagen wolkenverhangenem Himmel sogar wieder ein bisschen Sonnenschein hatten. Auch vom Sturm war nichts mehr zu spüren. Sollte Fuerteventura doch verschont bleiben?

Aktuell heißt es, dass der Wirbelsturm hier auf der Insel vor allem für hohe Temperaturen sorgen soll. In der Tat hatten wir gestern bis zu 27 Grad. Das ist selbst im Sommer für Fuerteventura ungewöhnlich. Angenehm finde ich, dass es derzeit auch abends noch angenehm warm ist, sodass man keine langen Klamotten braucht.

Bucht in Giniginamar (Foto: SmartPhoneFan.de)
Bucht in Giniginamar (Foto: SmartPhoneFan.de)

Mittags ging’s los

Das gegenüber dem Freitag bessere Wetter war letzten Endes auch ausschlaggebend dafür, dass ich gegen Mittag doch noch zu einem Ausflug aufgebrochen bin. Zuvor hatte ich mit einem kompletten Ruhetag auf dem Balkon und am Hotel-Pool geliebäugelt.

Der Ausflug führte zwar “nur” in die nähere Umgebung von Costa Calma. Dennoch hatte der Trip seinen Reiz. In Tarajalejo habe ich auch gleich noch ein schönes Restaurant am Strand gefunden, wo ich auf dem Rückweg eingekehrt bin. Ein großes Hotel in Strandnähe war noch geschlossen, sodass der Ort etwas “ausgestorben” wirkte.

Giniginamar wäre mir für einen längeren Aufenthalt etwas zu klein und zu ruhig, hat aber einen schönen Strand und der Abstecher hat sich in jedem Fall gelohnt. Gran Tarajal ist ein nettes kleines Städtchen. Hier habe ich mir neben dem Strand sowie den Restaurants und Geschäften auch den kleinen Hafen angesehen.

Jachthafen in Gran Tarajal (Foto: SmartPhoneFan.de)
Jachthafen in Gran Tarajal (Foto: SmartPhoneFan.de)

Pünktlich zum Fußball wieder “zuhause”

Gegen 19 Uhr Kanaren-Zeit war ich wieder im Hotel in Costa Calma – rechtzeitig zum Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Was auffällig ist: In den vergangenen Tagen kommen wieder verstärkt Urlauber an. In meinem Hotel werden die Mahlzeiten wieder im Restaurant und nicht – wie zuletzt üblich – an der Pool-Bar serviert.

Die Parkplätze rund um das Hotel sind fast schon wieder so knapp wie in “normalen” Zeiten ohne Corona. Den Leuten hier vor Ort sei es gegönnt, zumal sie Corona-bedingt ohnehin große finanzielle Verluste haben. Bleibt zu hoffen, dass auch nach dem Start der Corona-Test-Pflicht für die Einreise nach Spanien weiterhin Urlauber auf die Kanaren reisen.