Dritte UKW-Frequenz für Holland FM Gran Canaria (Foto: Holland FM)
Dritte UKW-Frequenz für Holland FM Gran Canaria (Foto: Holland FM)

Darum ist Holland FM Gran Canaria jetzt auch auf Fuerteventura zu empfangen

Holland FM ist eines der Radioprogramme auf Gran Canaria, die ich seit meinem ersten Urlaub auf den Kanarischen Inseln kenne. Es ist ist außerdem einer der wenigen Anbieter, die nun schon seit mehr als zehn Jahren durchgehend für den Süden von Gran Canaria senden. Viele andere Programme habe ich während dieser Zeit kommen und gehen gesehen.

Als ich Holland FM 2007 kennenlernte, war das Programm noch auf 90,8 MHz aktiv. Nun wird schon seit vielen Jahren auf 90,7 MHz gesendet. Zusätzlich ist das Programm seit einiger Zeit in Mogan auf 93,7 MHz zu empfangen. Als ich gestern vor Ort war, war die Modulation allerdings aus gefallen und auf 93,7 MHz stand nur ein leerer Träger.

Auf seiner Webseite kündigt Holland FM bereits an, demnächst auch für den Nordosten von Gran Canaria zu senden. Testsendungen konnte ich bereits am vergangenen Samstag während der Sender-Tour mit den Kollegen von Hola FM empfangen. Das Signal auf 93,8 MHz war an der Westküste von Fuerteventura erstaunlich stark.

Aufbau des neuen Holland-FM-Senders im Nordosten von Gran Canaria (Foto: Holland FM)
Aufbau des neuen Holland-FM-Senders im Nordosten von Gran Canaria (Foto: Holland FM)

Wechsel auf 106,3 MHz

Als ich am Montag erneut an der Westküste von Fuerteventura unterwegs war, konnte ich Holland FM auf 93,8 MHz nicht mehr empfangen. Schwach konnte ich die 90,7 MHz aus Playa del Ingles hören. Plötzlich reichte der Empfang zur RDS-Decodierung und die Alternativfrequenz-Funktion schaltete auf 106,3 MHz um, wo der Empfang noch stärker als zuvor auf 93,8 MHz war.

Ich nahm mit Holland FM Kontakt auf und erfuhr, dass sich der neue Senderstandort in der Nähe des Flughafens befindet und die Anlage gerade im Aufbau ist. In der Tat gab es noch einige Ausfälle. Wenn der Sender in Betrieb war, war der Empfang an der Westküste von Fuerteventura aber sehr gut zu hören. Selbst in Tallagen reichte es zum Teil für gutes Stereosignal mit RDS.

Weiter nördlich ist Radio Europa von Lanzarote auf 106,3 MHz zu empfangen. Hier in Costa Calma ist der Empfang ebenfalls nicht möglich, aber schon wenige Kilometer weiter nördlich, zwischen Costa Calma und La Lajita, ist Holland FM zu hören.

Holland-FM-Sender in Playa del Ingles (Foto: SmartPhoneFan.de)
Holland-FM-Sender in Playa del Ingles (Foto: SmartPhoneFan.de)

Aktuell keine Sendungen über DAB+

Wie ich im Chat mit Holland FM weiter erfuhr, wurde der DAB+-Multiplex im Süden von Gran Canaria mit Beginn des Corona-Lockdowns im Frühjahr abgeschaltet. Sobald wieder mehr Urlauber auf die Insel kommen, soll der Sendebetrieb wieder aufgenommen werden.

Die vorübergehende Abschaltung ist nachvollziehbar. Ohne Urlauber gibt es kaum Hörer, da DAB+ in Spanien bislang kaum verbreitet ist. Der Betrieb würde aber dennoch Kosten verursachen. So bleibt aktuell die Möglichkeit, Holland FM über die mittlerweile drei UKW-Sender und den Internet-Livestream zu empfangen.

Update 11. November 2020, 20 Uhr: Erneuter Frequenzwechsel

Holland FM hat am neuen Senderstandort für den Nordosten von Gran Canaria erneut einen Frequenzwechsel durchgeführt. Nach 93,8 und 106,3 MHz wird jetzt auf 107,2 MHz gesendet. Dadurch hat sich der Empfang im Süden von Fuerteventura nochmals verbessert. Auch in Costa Calma und Jandia ist der Sender nun zu empfangen.

Hintergrund des Frequenzwechsels ist der bislang nicht zufriedenstellende Empfang in Las Palmas, den ich gestern selbst nachvollziehen konnte. Daher ist Holland FM weiter auf der Suche nach einer geeigneten Frequenz, um den Empfang von der Inselhauptstadt bis in den Süden (wo dann die 90,7 MHz zu hören ist) zu gewährleisten.

Holland FM Empfang auf Fuerteventura im Video