Profi Radio zeigt sich (Foto: store media GmbH)
Profi Radio zeigt sich (Foto: store media GmbH)

DAB+: Weiteres bundesweites Programm zeigt sich im Netz

Vor einem Monat ist der zweite überregionale DAB+-Multiplex in Deutschland gestartet. Von den bis zu 16 Programmplätzen, die zur Verfügung stehen, sind bislang nur acht Kanäle belegt. Zwei weitere Programme will der Plattformbetreiber Antenne Deutschland selbst gestalten. Aber auch einige Programmvorhaben externer Veranstalter stehen bereits fest.

Radio Energy plant ein neues bundesweites Format. Das in Hessen bereits über DAB+ sendende Joke FM will in Zukunft bundesweit senden. Dazu kommen Drivers Pop Delivery – möglicherweise nur ein Platzhalter für ein neues Programm, das sich noch nicht “outen” will, – und Profi Radio.

Profi-Radio-Webseite ist da

Profi Radio ist zwar noch nicht auf Sendung. Die Webseite wurde aber bereits freigeschaltet. Diese zeigt neben dem Logo des neuen Senders, der sich an Heimwerker wenden soll, auch den Claim “Für Macher gemacht”. Zum Termin für den Sendestart gibt es wiederum keine Informationen.

Hinter Profi Radio steht die store media GmbH aus Kiel. Dieses Unternehmen produziert vor allem Ladenfunk. Mit der Rundfunkproduktion hat store media definitiv Erfahrung. Daher sollte auch von Profi Radio ein professionelles Programm zu erwarten sein.

Inhalte unklar

Was ich mir nach wie vor nicht so richtig vorstellen kann: Was bitte bietet ein Heimwerker-Radio? Tipps oder Bastelanleitungen dürften auf YouTube besser als im Radio aufgehoben sein. Es wird in jedem Fall spannend, wie der Sender klingen wird.

Im Zusammenhang mit dem zweiten DAB+-“Bundesmux” gibt es aber noch eine weitere Unsicherheit: Zwei der 16 Programmplätze sind nach wie vor nicht vergeben und mir drängt sich der Eindruck auf, dass es Antenne Deutschland nicht leicht hat, diese Kapazitäten noch loszuwerden.