Sonderprogramm bei SWR3 (Foto: SWR3)
Sonderprogramm bei SWR3 (Foto: SWR3)

SWR3 mit Wunschradio zum Lockdown

Deutschland ist erneut im Lockdown. Mindestens bis zum Monatsende ist das öffentliche Leben stark eingeschränkt. Wie schon im Frühjahr wollen auch jetzt manche Radioprogramme dafür sorgen, dass die Stimmung bei den Hörern nicht auf dem Nullpunkt landet.

Etwas ganz besonderes hat sich SWR3 einfallen lassen. Ab sofort und bis auf weiteres spielt die Baden-Badener Pop- und Servicewelle täglich von 8 bis 24 Uhr die Musikwünsche ihrer Hörer. Die Moderatoren-Schichten bleiben indes unverändert, sodass gestern Nachmittag beispielsweise wie gewohnt Thomas Gottschalk und Constantin Zöller zu hören waren.

Sonderprogramm klingt gut

Die SWR3-Sonderprogrammierung darf man sich nicht wie die verschiedenen “Verrückten-Tage-Aktionen” mancher Radiostationen vorstellen, bei denen von Andrea Berg über Ernst Mosch bis ZZ Top wirklich alles gespielt wird. SWR3 achtet darauf, dass die gespielten Musikwünsche nicht das herkömmliche Format sprengen.

Hörern, die vielleicht ausgerechnet ihren Wunschtitel versäumt haben, gibt SWR3 einen Tipp mit an die Hand: In der neuen SWR3-App kann man innerhalb des Radioprogramms bis zu vier Stunden zurückspulen. So lassen sich die verpassten Titel noch nachhören.

Playlist online

Was wann bei SWR3 gespielt wurde, kann jederzeit auf der Webseite des Senders abgerufen werden. Ich gehöre normalerweise nicht zu den Stammhörern von SWR3, Diese Aktion finde ich aber wirklich toll und obwohl ich derzeit auf Fuerteventura bin, lasse ich es mir nicht nehmen, hin und wieder zuzuhören.

Ich bin gespannt, wie lange SWR3 das Sonderprogramm durchzieht. Ein Enddatum hat der Sender bisher nicht genannt. In jedem Fall sind solche Aktionen Lichtblicke im ansonsten oft tristen Radio-Alltag des 21. Jahrhunderts. Und den Hörern bietet die Station auf diesem Weg ein bisschen Ablenkung im zurzeit besonders grauen Alltag.