Marientor in Rhodos (Foto: SmartPhoneFan.de)
Marientor in Rhodos (Foto: SmartPhoneFan.de)

Tagesausflug in die Hauptstadt von Rhodos

Heute bin ich nach Rhodos gefahren. Auf der Insel bin ich zwar schon seit Samstag. Die gleichnamige Inselhauptstadt habe ich aber erst heute besucht. Direkt nach der Ankunft war ich zwar schon ganz in der Nähe, aber vom Flughafen aus bin ich dann doch lieber direkt ins Hotel gefahren.

Heute hatte ich mehr Zeit, dafür allerdings nicht das allerbeste Wetter. War es hier im Süden der Insel den ganzen Tag über sonnig, so gab es vor allem nördlich der Stadt Rhodos Richtung Türkei eine fast geschlossene Wolkendecke. Ich habe sogar den einen oder anderen Regentropfen abbekommen.

Schiffe im Hafen von Rhodos (Foto: SmartPhoneFan.de)
Schiffe im Hafen von Rhodos (Foto: SmartPhoneFan.de)

Fahrt entlang der Ostküste von Rhodos

Ich bin die Ostküste entlang gefahren. Das mag nicht der allerkürzeste Weg sein. Dafür war die Strecke sehr schön. Am späten Vormittag war ich in Rhodos (Stadt) angekommen. Es ist mir sogar gelungen, einen kostenlosen Parkplatz in Hafennähe zu bekommen.

Nun bin ich zu Fuß durch die Altstadt und entlang der Küste gegangen. Auch den Großmeisterpalast habe ich mir angesehen. Vor allem aber war ich auch an der nördlichsten Stelle von Rhodos. Hier ist man der Türkei am nächsten. Knapp 18 Kilometer ist Kleinasien entfernt.

Blick in die Türkei (Foto: SmartPhoneFan.de)
Blick in die Türkei (Foto: SmartPhoneFan.de)

Türkei-Trip: Nein, danke

Wenn nicht gerade eine Pandemie die Welt in Atem hält, gibt es auch Tagesausflüge an die türkische Küste. Solange Herr Erdogan dort etwas zu sagen hat, würde ich allerdings ohnehin keinen Fuß in dieses Land setzen.

Leider war von der Türkei aufgrund der ungünstigen Wetterverhältnisse heute auch wenig zu sehen. Ganz anders im Radio und im Mobilfunk: Auf UKW wimmelt es nur so von türkischen Programmen und die türkischen Mobilfunknetze sind mit LTE vertreten.

Rhodos hat auch ein Casino (Foto: SmartPhoneFan.de)
Rhodos hat auch ein Casino (Foto: SmartPhoneFan.de)

Eis und Milkshake

Nach dem Stadtbummel kehrte ich noch in einem Café ein, um mir einen Eisbecher und einen Milkshake zu genehmigen. Danach fuhr ich noch ein bisschen die Nordküste von Rhodos entlang bis hinter den Flughafen,.

Nun war es schon fast 17 Uhr, sodass es an der Zeit war, Richtung Süden abzubiegen, um rechtzeitig zum Abendessen wieder im Hotel zu sein. Jetzt fuhr ich aber durch die Berge, um den kürzesten Weg nach Kiotari zu nehmen. Kurz nach 18 Uhr war ich wieder im Hotel. Damit ist die erste “Halbzeit” des Urlaubs auch schon zu Ende.

Blick aus Rhodos Richtung Türkei im Video