Alpin FM vor dem Start (Foto: Alpin FM)
Alpin FM vor dem Start (Foto: Alpin FM)

Alpin FM: Online-Tests und DAB+-Start

Ende vergangenen Jahres hatte ich hier im Blog erstmals über Alpin FM geschrieben. Eigentlich sollte das Programm bereits im Januar auf Sendung gehen. Tests im Internet wurden wieder eingestellt und dann wurde es monatelang ruhig um das Projekt.

Mittlerweile gibt es nicht nur eine Webseite, sondern auch einen neuen Teststream. Dazu gibt es auf der Homepage den Hinweis, dass ab Oktober im Voralpen-Multiplex über DAB+ im Kanal 7A gesendet werden soll. Die Sendelizenz wurde bereits im vergangenen Jahr erteilt.

Weitere Sendeanlagen

Der Voralpen-Multiplex vor wenigen Tagen um die Sendeanlagen Untersberg bei Salzburg (5 kW) und Hochberg/Traunstein (10 kW) erweitert worden. Nun sind noch die Standorte Neuötting mit 6,3 kW und Isen mit 10 kW geplant.

Seit dem vergangenen Jahr ist der regionale Multiplex für den Südosten von Bayern bereits von den Standorten Hohenpeißenberg mit 4 kW, Wendelstein mit 10 kW, Herzogstand/Kochel mit 5 kW und Oberammergau (Laber) mit 5 kW aktiv.

Das bietet Alpin FM

Alpin FM will mit einem Musikformat punkten, das es in dieser Form noch nicht gibt. Zu hören sein werden unter dem Claim “Echt Bairisch” Titel aus Bayern, Österreich, der Schweiz und Italien. Hinter dem Projekt stehen die Bayernwelle Südost, Radio Alpenwelle, Radio Oberland und das Funkhaus Rosenheim (Radio Charivari, Radio Galaxy).

Nach Radio BUH ist Alpin FM bereits das zweite Programm in Südostbayern, das ein sehr spezielles Musikformat bietet. Das ist mutig, denn der Erfolg ist keineswegs vorprogrammiert. Gleichwohl ist es erfreulich, dass es Veranstalter gibt, die dieses Wagnis eingehen.