September-Update für das Samsung Galaxy S20 Ultra (Foto: SmartPhoneFan.de)
September-Update für das Samsung Galaxy S20 Ultra (Foto: SmartPhoneFan.de)

September-Update auf Samsung Galaxy S20 Ultra angekommen

Das Samsung Galaxy S20 Ultra ist eines meiner beiden aktuellen Smartphones. Ich besitze das Gerät seit Anfang März und bin mit dem Gerät auch heute noch sehr zufrieden, wenn man einmal davon absieht, dass nicht alle 5G/LTE-Kombinationen unterstützt werden, die von der Deutschen Telekom zurzeit eingesetzt werden.

Angeblich soll der volle 5G-Funktionsumfang mit Software-Updates noch nachgereicht werden. Ich bin gespannt, ob und wann das tatsächlich passiert. Dass man fast ein Monatsgehalt für ein Smartphone ausgibt, das dann doch nicht ganz auf der Höhe der Technik ist, finde ich persönlich nicht so toll.

Am Freitagabend ist das September-Update auf meinem Gerät angekommen. Im Changelog finden sich ausschließlich Hinweise zur Sicherheit. In der Tat ist der September-Patch von Google Bestandteil des Update-Pakets. Samsung weist ferner darauf hin, dass es “aufgrund einer Aktualisierung der Sicherheitsrichtlinien” nicht mehr möglich ist, zur vorherigen Version zurückzukehren.

Neuerungen für 5G?

Ob sich mit dem Update Veränderungen für die 5G-Nutzung ergeben, muss sich in der Praxis zeigen. Während ich im Norden von Biebergemünd 5G von der Telekom auch bisher schon nutzen konnte, war das unter anderem in Gelnhausen, Wächtersbach und Bad Orb nicht der Fall. Hier hoffe ich auf Verbesserungen mit dem aktuellen oder einem der künftigen Updates.

Gespannt warte ich aber auch auf die iPhone-12-Reihe von Apple, die voraussichtlich im Oktober vorgestellt wird. Damit soll ebenfalls die 5G-Nutzung möglich sein. Die “große Unbekannte” ist aber auch hier, welche Frequenzkombinationen schlussendlich möglich sein werden,

Mit einem der iPhone-12-Smartphones will ich mein iPhone XS Max ablösen. Mein Samsung Galaxy S20 Ultra soll hingegen auch längerfristig in Betrieb bleiben.