hr4 strahlte einst fünf Regionalversionen aus (Quelle: hr4.de, Screenshot: SmartPhoneFan.de)
hr4 strahlte einst fünf Regionalversionen aus (Quelle: hr4.de, Screenshot: SmartPhoneFan.de)

hr4 startet regionale Streams

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit hat der Hessische Rundfunk zwei neue Livestreams im Internet gestartet. hr4 gibt es online jetzt gleich dreimal: Auf dem “Hauptstream”, also dort, wo das Programm bisher schon zu hören war, ist wie bisher die Regionalversion für das Rhein-Main-Gebiet und Südhessen zu hören.

Neue Streams hat der Hessische Rundfunk für die hr4-Regionalversionen für Mittelhessen sowie für Nord- und Osthessen eingerichtet. Wirklich beworben werden diese neuen Empfangsmöglichkeiten leider nicht. Auf der Webseite von hr4 findet man die neuen Streams nicht einmal.

Hier findet man die regionalen Streams

Ich bin über die regionalen hr4-Streams gestolpert, als ich die Neueinträge in der Airable-Datenbank durchgegangen bin, auf die die meisten WLAN-Radios und auch die Receiver-App zugreifen. Auch beim Radioplayer.de sind die neuen Streams zu finden.

Ich begrüße die neuen Streams ausdrücklich. Andere ARD-Anstalten bieten ihre Streams längst auch regional an – etwa der Bayerische Rundfunk bei Bayern 1, der Mitteldeutsche Rundfunk bei den Landesprogrammen und der Norddeutsche Rundfunk bei NDR 1.

Schade ist es aber, dass der Hessische Rundfunk diese Empfangsmöglichkeiten eher versteckt, anstatt diese offensiv zu bewerben. Über DAB+ sind schon seit zwei Jahren alle hr4-Regionalversionen zu empfangen.

hr4-Streams: