One UI 2.5 für das Samsung Galaxy S20 Ultra (Foto: SmartPhoneFan.de)
One UI 2.5 für das Samsung Galaxy S20 Ultra (Foto: SmartPhoneFan.de)

Großes Update erreicht Samsung Galaxy S20 Ultra

Gestern Abend hat mein Samsung Galaxy S20 Ultra ein größeres Software-Update erhalten. Knapp 1,1 GB groß war die Installationsdatei, die unter anderem die neue Version 2.5 der Samsung-typischen One UI mit sich gebracht hat.

DeX soll nun drahtlos funktionieren (ich kann damit aber immer noch nichts anfangen). Verbesserungen gibt es für die WLAN-Nutzung, erneut hat der Hersteller die Kamera-Software optimiert und auch die Samsung-Tastatur wurde verbessert.

Fake-5G ist verschwunden

Ich habe nach der Installation zudem festgestellt, dass die “Fake-5G-Anzeige” verschwunden ist. Sprich: Hier in Biebergemünd-Bieber sehe ich nun kein 5G-Symbol mit grauem Hintergrund mehr. Richtig so, denn nur wo 5G drin ist, sollte auch 5G draufstehen.

Gespannt bin ich wiederum, ob ich “echtes” 5G nun in weiteren Regionen zur Verfügung habe. Im Norden von Biebergemünd funktionierte es auch bisher schon mit dem Samsung Galaxy S290 Ultra. In Bad Orb, Wächtersbach und Gelnhausen klappte es wiederum nicht.

Netzstandard-Wahl umständlicher

Was mir nicht gefällt: bislang konnte man den Netzstandard für die beiden aktiven Mobilfunk-Anschlüsse im Dual-SIM-Menü auswählen. Dort sieht man jetzt nicht einmal mehr die aktuelle Einstellung. Stattdessen muss man die Seite für “mobile Netzwerke” aufrufen.

Einen besseren Eindruck als zuletzt hinterlässt der Akkuverbrauch. Über Nacht hat der Akku rund zwölf Prozent Kapazität verloren. Das ist in Ordnung. Einen neuen Sicherheitspatch gibt es noch nicht. Dafür legt Samsung vermutlich ein separates Update nach.