XEPRS ist jetzt The Mightier 1090 (Foto: bccalmedia.com)
XEPRS ist jetzt The Mightier 1090 (Foto: bccalmedia.com)

The Mightier 1090 ist auf Sendung

Es ist erst knapp einen Monat her, dass The Mightier 1090 seinen Sendestart angekündigt hatte. Gestern Vormittag um 9 Uhr Pazifik-Zeit war es nun soweit und das neue Talk- und Sportradio für den Süden von Kalifornien ging auf Sendung.

Vor dem Start wurde bereits eine Programmschleife ausgestrahlt, die die Geschichte des Mittelwellensender XEPRS erzählte, der vom mexikanischen Rancho del Mar aus mit 50 kW sendet. Einst war unter anderem der legendäre Wolfman Jack über diese Station zu hören.

Bis über Los Angeles hinaus ist der Sender auf 1090 kHz zu empfangen. Ob das Projekt von Erfolg gekrönt sein wird, darf bezweifelt werden. Die Mittelwelle ist auch in Nordamerika nicht mehr zeitgemäß. Auch mit 10 kHz Bandbreite ist die Übertragungsqualität nicht mit UKW, HD Radio oder SiriusXM vergleichbar.

Stream nur über https erreichbar

Der Livestream von The Mightier 1090 ist weltweit frei empfangbar. Er ist allerdings nur über eine https-Verbindung erreichbar. Das klappt mit Smartphone-Apps und über den Browser am PC oder Mac. Mit WLAN-Radios und vielen Smart Speakern ist der Empfang hingegen nicht möglich.

Mich erinnert dieser Fehler an die Anfangszeit von Radio Austria. Damals hatte der überregionale österreichische Privatsender seinen Stream – eher aus Versehen – ebenso begrenzt. Hier konnte ich seinerzeit in Zusammenarbeit mit dem Streaming-Provider von Radio Austria für eine Lösung sorgen.

Ich bin gespannt, wie The Mightier 1090 von den Hörern im Süden von Kalifornien angenommen wird. Noch mehr würde ich mir allerdings wünschen, dass auf der früheren UKW-Frequenz von Max FM, 105,7 MHz, wieder mehr passiert als das “Platzhalter-Programm” Willy FM.