Update für Sonos (Foto: SmartPhone.de)
Update für Sonos (Foto: SmartPhone.de)

Sonos-System bekommt Update

Als ich gestern die Update-Funktion meines Sonos Controllers am iMac im Büro ausgelöst hatte, wurde mir tatsächlich die Verfügbarkeit einer Aktualisierung angezeigt. Dachte ich zuerst, das beziehe sich nur auf die Mac-App, so wurde ich eines Besseren belehrt: Auch die Software auf den WLAN-Lautsprechern wurde aktualisiert.

Neben der Mac-App haben auch die mobilen Apps von Sonos Updates erhalten. Hier wurde im Changelog eine “Verbesserung der Leistung und Zuverlässigkeit” in Aussicht gestellt. Allerdings hatte ich damit auch bisher keine Probleme. Auch das seit fast zwei Monaten verfügbare neue Sonos-Betriebssystem läuft bei mir tadellos.

Eineinhalb Jahre Sonos

Ich bin mittlerweile seit eineinhalb Jahren Sonos-Nutzer und möchte das System nicht mehr missen. Kaum zu glauben, dass ich noch 2018 mit UKW-Modulatoren gearbeitet hatte, die ins Hauskabelnetz eingespeist waren und es mir ermöglicht hatten, beispielsweise Podcasts oder Internetradio mit jedem FM-Empfänger zu hören.

Vor allem die Multiroom-Funktion weiß ich zu schätzen, sodass ich in der Wohnung ein Internetradio-Programm oder einen Podcast in allen Räumen erklingen lassen kann. Besonders praktisch ist dass, wenn man immer wieder zwischen verschiedenen Zimmern wechselt.

WLAN-Radios bleiben

Meine WLAN-Radios, die ohnehin vorhanden sind, bleiben erhalten. So kann ich beispielsweise in der Küche oder im Schlafzimmer auch dann schnell das Radio einschalten, wenn ich gerade kein Smartphone zur Hand habe (und ja, so etwas kommt auch bei mir ab und zu vor).