Update fürs Samsung Galaxy S20 Ultra (Foto: SmartPhoneFan.de)
Update fürs Samsung Galaxy S20 Ultra (Foto: SmartPhoneFan.de)

Juli-Update für Samsung Galaxy S20 Ultra

Während meiner Rückreise aus dem Sommerurlaub 2020 signalisierte mein Samsung Galaxy S20 Ultra die Verfügbarkeit des Juli-Updates. Dieses soll laut Changelog erneut Verbesserungen für die Kamera des Smartphones mit sich bringen. Außerdem ist der Juli-Patch des Android-Betriebssystems von Google mit dabei.

Ich habe das rund 300 MB große Update am Samstag installiert. Veränderungen sind mir nicht aufgefallen. Ausnahme: Die Sicherheits-Patch-Ebene 1. Juli wird im Menü Einstellungen – Telefoninfo – Softwareinformationen erwähnt. Samsung ist also weiter gut dabei, wenn es um schnellere Sicherheits-Updates geht.

Kamera war auch bisher schon gut

In den vergangenen zwei Wochen habe ich die Kamera des Samsung Galaxy S20 Ultra sehr intensiv genutzt. Diese hinterließ dabei einen sehr guten Eindruck. Ich bin gespannt, inwieweit es dem Hersteller gelungen ist, mit dem Update möglicherweise noch weitere Verbesserungen zu erreichen.

Noch im Juli stehen zwei weitere Reisen an – einmal nach Oberfranken und einmal nach Baden. Dabei wird die Kamera wieder zu Einsatz kommen. So werde ich die Möglichkeit haben, die Veränderungen, die das Update mit sich bringt, gleich im “Livebetrieb” auszuprobieren.

5G über DSS?

Die Deutsche Telekom hatte im Juni 5G auf 2100 MHz im großen Stil freigeschaltet. Ich war zu diesem Zeitpunkt in Berlin und wollte das erweiterte 5G-Netz gleich ausprobieren. Mein Samsung Galaxy S20 Ultra buchte sich allerdings nur dort ins 5G-Netz ein, wo dieses schon seit Sommer 2019 im Frequenzbereich um 3600 MHz zur Verfügung steht.

Auf Nachfrage räumte die Telekom ein, die 5G-Erweiterung sei mit den Samsung-Smartphones erst nach einem Software-Update nutzbar. Dieses Update sei bis “spätestens 6. Juli” verfügbar. Nun hat Samsung die 5G-Erweiterung im Changelog zum Juli-Update nicht erwähnt. Ich gehe dennoch davon aus, dass das Feature mit freigeschaltet wurde und dafür kein separates Update mehr bereitgestellt wird.