Bundesliga bei DAZN (Foto: SmartPhoneFan.de)
Bundesliga bei DAZN (Foto: SmartPhoneFan.de)

Endlich: Alle Bundesliga-Spiele im TV gesichert

Am vergangenen Montag war die Übertragung des Fußball-Bundesligaspiels zwischen Werder Bremen und Bayer Leverkusen bei  DAZN und Amazon Prime Video noch eine einmalige Lösung. Jetzt hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) bekanntgegeben, dass DAZN bis zum Saisonende alle Spiele aus dem “Eurosport-Rechtepaket” eigen darf.

Damit hat das Herumgeeiere ein Ende, wie es nun mit der TV-Übertragung der Spiele weitergeht, für die einst Eurosport die Rechte erworben hat. Für mich als Zuschauer ist das eine gute Nachricht. Freitags abends bin ich zwar selten zuhause, aber wir zum einen kann man DAZN ja auch mobil nutzen und zum anderen sprechen wir ja auch über Spiele am Sonntagmittag (beispielsweise schon morgen) und am Montagabend.

An diesem Wochenende ist auch Amazon Prime Video nochmals am Start und wie man hört, hat Amazon Interesse daran, mit der Bundesliga-Berichterstattung auch weiterzumachen. Mein DAZN-Abo ist bis September bezahlt. So gesehen ist es mir eigentlich egal, ob Amazon zusätzlich überträgt oder nicht.

Amazon wäre für die nächste Saison interessant

Gespannt bin ich eher, wie es mit den Übertragungsrechten in der Saison 2020/21 weitergeht. Es ist kaum vorstellbar, dass Eurosport wieder einsteigt. DAZN dürfte als Interessent, der ohnehin bereits seit August am Start ist, auch für die nächste Spielzeit gesetzt sein.

Wie aber geht es mit Amazon weiter? DAZN wird nicht begeistert sein, die Spiele nicht exklusiv zeigen zu können. Vielleicht hievt ja Amazon den Streamingdienst in seine Prime Channels und gibt im Gegenzug Eurosport 2 HD Xtra den Laufpass.

Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn es so weitergeht wie am vergangenen und an diesem Wochenende. Dann würde ich nämlich meine Amazon-Prime-Mitgliedschaft verlängern und es bei der schon im vergangenen Jahr ausgesprochenen Kündigung bei DAZN belassen.