Neue o2-Flat-Option (Foto: SmartPhoneFan.de)
Neue o2-Flat-Option (Foto: SmartPhoneFan.de)

o2 bietet echte Daten-Flat als Option

o2 hatte Ende vergangenen Jahres eine Flatrate-Option getestet, die einmalig von Neukunden gebucht werden konnte. Jetzt ist das Angebot auch ganz offiziell gestartet. Ich kann die o2 my Data unlimited genannte Option auf meinen o2 Free L Boost Vertrag buchen.

Natürlich brauche ich die monatlich kündbare o2-Flatrate nicht. Ich habe auf einem zweiten o2-Vertrag eine echte Daten-Flatrate zur Verfügung. Das Angebot ist dennoch gut – für Kunden, die eben keine solche Zweitkarte im gleichen Netz haben.

Option kann beim Kosten sparen helfen

Ich zahle für den o2 Free L Boost nur 50 Prozent der normalerweise üblichen Grundgebühr, weil es sich eben um eine Zweitkarte zu einem bestehenden Vertrag handelt. Hätte ich aber nur einen o2-Vertrag, so hätte ich durchaus Interesse daran, Kosten zu sparen, bei Bedarf aber dennoch viel Datenvolumen zur Verfügung zu haben.

o2 Free S scheidet aus, da es zu diesem Tarif keine Connect-Option  (= bis zu zehn SIM-Karten) gibt. Ich würde demnach den o2 Free S Boost mit 6 GB monatlichem Highspeed-Datenvolumen für 24,99 Euro wählen. In Monaten, in denen ich wirklich mehr Datenvolumen brauche, könnte ich zur Flatrate-Option greifen.

Echter Flat-Vertrag zu unattraktiv

Für 5 Euro mehr würde man bei o2 schon die “kleinste” echte Flatrate, den o2 Free unlimited Basic, geben. Einerseits ist die maximale Bandbreite von 2 MBit/s in diesem Tarif aber für meine Zwecke doch etwas dürftig. Andererseits sind mir in den o2-Free-Unlimited-Tarifen die Konditionen für MultiCards zu unattraktiv, sodass ich lieber bei den Volumentarifen bleibe.